Wer bei Bahnfahrten sparen will, setzt derzeit auf das 9-Euro-Ticket. Das gilt aber nur im Nahverkehr. Möchtet ihr günstig ICE fahren, solltet ihr euch stattdessen ein „Egal wohin Ticket“ kaufen. Wo gibt es das, wie funktioniert das und was sollte man dabei beachten?

Mit dem „Egal wohin“-Ticket könnt ihr nicht nur mit der Regionalbahn durch das Land bummeln, sondern auch im schnellen ICE mitfahren. Es handelt sich um eine zeitlich beschränkte Aktion Der Deutschen Bahn in Zusammenarbeit mit Edeka.

Egal-wohin-Ticket: Teilnehmende Märkte

Das Egal-wohin-Ticket gibt es in verschiedenen Supermärkten der Edeka-Kette. Dazu gehören nicht nur die gleichnamigen Läden, sondern auch:

  • Marktkauf
  • Budni
  • Nah & Gut
  • Trinkgut

Zwar gilt die Aktion ab sofort, es kann allerdings noch bis August dauern, bis das Ticket in jedem vorgesehenen Laden verfügbar ist.

Netto gehört zwar zum Edeka-Verbund, hier gibt es die Aktions-Tickets aber nicht. Online kann man das Ticket ebenfalls nicht kaufen, nur einlösen.

Der Preis liegt bei 39,90 Euro. Damit könnt ihr eine Fahrt innerhalb von Deutschland antreten. Geht eure Reise ins Ausland, benötigt ihr ein Anschlussticket. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Das „Egal wohin Ticket“ ist gültig in der 2. Klasse in den folgenden Zügen der Deutschen Bahn:

  • Fernverkehr ICE, IC/EC
  • Nahverkehr (IRE, RE, RB, S-Bahn)
  • Nahverkehr (nicht bundeseigene Bahnen NE)

Der öffentliche Nahverkehr am Start- und Zielort ist nicht inbegriffen. Bis zu 4 Kinder im Alter bis 14 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit, wenn das Kind bei der Fahrtbuchung mit angegeben wird. Kinder bis einschließlich 5 Jahren fahren ohne Fahrkarte gratis mit.

Egal-wohin-Ticket einlösen: So gehts

Bei den Edeka-Filialen bekommt man nicht direkt ein Zugticket. Stattdessen kauft man an der Kasse einen Coupon mit einem achtstelligen Code. Dieser gilt nicht als Fahrausweis, sondern muss auf der Aktionsseite der Deutschen Bahn eingelöst werden:

  1. Steuert die Aktionsseite an.
  2. Wählt „Buchungscode einlösen“.
  3. Gebt den achtstelligen Code ein, den ihr gekauft habt.
  4. Wählt die Verbindung aus, die ihr buchen wollt.
  5. Schließt den Kaufprozess ab. Ihr erhaltet anschließend die Tickets für eure Bahnfahrt.

Für eine Rückfahrt benötigt man ein weiteres „Egal wohin“-Ticket. Der Code muss mindestens 2 Tage vor der Fahrt eingelöst werden. Ihr könnt damit Fahrten bis 180 Tage im Voraus buchen. Es gibt keine Ausschlusstage. Ihr könnt damit also zum Beispiel auch Fahrten zu Weihnachten, Silvester oder inmitten der Ferienzeit buchen. Es müssen aber noch Sitzplätze für die entsprechende Fahrt vorhanden sein.

Es besteht eine Zugbindung. Eine Sitzplatzreservierung ist nicht Teil des „Egal wohin“-Tickets, kann aber bei der Buchung mitbestellt oder nachträglich gebucht werden. Eine Kombination mit anderen Rabatten, etwa aus einer Bahncard, ist nicht möglich.

Wie lange sind die Tickets gültig?

Je Person bekommt man maximal 5 „Egal wohin“-Tickets. Der Code muss bis zum 30. Juni 2023 eingelöst werden. Nicht eingelöste Codes verfallen danach. Mit der Abfahrt könnt ihr euch aber mehr Zeit lassen. Das „Egal wohin“-Ticket kann für Fahrten bis zum 9. Dezember 2023 genutzt werden.

Schon in der Vergangenheit hat die Deutsche Bahn mit verschiedenen Supermarktketten zusammengearbeitet. So gab es 2021 bei Lidl zwei Fernverkehrsfahrten für 49,90 Euro. Zuvor konnte man auch bei Aldi günstige Bahntickets kaufen.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.