Internet Explorer 11

Marvin Basse

Der Internet Explorer 11 Download bringt Nutzern von Windows 7 die aktuelle Version des Microsoft-Browsers auf den Rechner. Bei Windows 8.1 ist das Programm dagegen bereits vorinstalliert.

Hinweis: Internet Explorer 11 könnt ihr euch über unsere Buttons sowohl für 64-Bit-, als auch für 32-Bit-Systeme herunterladen. Internet Explorer 64-Bit ist dabei auf 64-Bit-Systeme optimiert und bietet unter diesen eine verbesserte Performance. Nutzer eines 32-Bit-Systems greifen zu Internet Explorer 11 32-Bit.

Falls ihr nicht wisst, ob ihr ein 64-Bit oder ein 32-BIt-System euer Eigen nennt, hilft euch unser Artikel 32 oder 64 Bit? Herausfinden, welches Windows-System läuft weiter.

Weiterhin sind auch noch die Vorgänger des Internet Explorer 11 erhältlich:

Mit dem Internet Explorer 11 Download wurden eine ganze Reihe von Neuerungen gegenüber den Vorgängerversionen des Browsers umgesetzt; so wurden die Videostreamingfähigkeiten aktualisiert und es gibt eine Unterstützung WebGL. Weiterhin enthalten ist die neue Leseansicht, die den Text einer Webseite ohne Navigationselemente und ohne Werbung anzeigt; weiterhin ist in dieser Ansicht die gesonderte Definition von Hintergrund und Schriftgröße möglich.

Internet-Explorer-11

Allerdings ist die Lese-Ansicht nur unter der Kachel-Version des Internet Explorer 11 Download verfügbar. Ebenfalls exklusiv in der Kachel-Version enthalten ist die Skype-Integration. Wenn man Text auf einer Webseite markiert, wird ein Skype-Anruf vorgeschlagen.

Im Desktopmodus verfügbar ist der Enterprise-Mode, der es ermöglicht, Seiten in Internet Explorer 11 anzuzeigen, die normalerweise nur im Internet Explorer 7,8 und 9 korrekt angezeigt würden. Dadurch soll erreicht werden, dass Unternehmen verstärkt auf Windows 8.1 umsteigen.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Anleitung: So findet ihr den Internet Explorer in Windows 10.

Internet Explorer 11 Download: Außer 32-Bit auch 64-Bit-Version erhältlich

Hier zum Download bekommt ihr Internet Explorer 32-Bit, der sich für die 32-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows 8.1 eignet. Für die 64-Bit-Versionen der beiden Betriebssysteme ist auch Internet Explorer 11 64-Bit verfügbar. Anwender mit 64-Bit-System sollten diese Version auch verwenden, da nur sie die Vorteile der 64-Bit-Architektur ausreizen kann.

Internet Explorer 10 für Windows 7

Bei dem Download von Internet Explorer 10 Final für Windows 7 handelt es sich um eine Version des neuesten Microsoft-Browsers für Windows 7. In erster Linie will der bekannte Software-Hersteller mit dem Internet Explorer 10 wieder eine stärkere Konkurrenz zu Browsern wie Mozilla Firefox oder Google Chrome etablieren, die in den letzten Jahren zunehmend häufiger als der Internet Explorer genutzt werden.

IE10 64-Bit herunterladen * IE10 32-Bit herunterladen *

Internet Explorer 10: Verbesserungen und neue Features

In der Tat könnte Microsoft mit dem Internet Explorer 10 Final für Windows 7 Download im Browserbereich gegenüber der Konkurrenz wieder Boden gut machen, denn das Programm bietet gegenüber dem Internet Explorer 9 deutliche Verbesserungen. So geht der Seitenaufbau beim Websurfen deutlich schneller vonstatten und mit dem „Quirks-Modus“ können fehlerhafte Webseiten besser dargestellt werden. Darüber hinaus weist der Internet Explorer 10 insbesondere gegenüber der Version 9 eine wesentlich verbesserte Unterstützung der neuen Webstandards HTML5 und CSS3 auf, weiterhin kommt der Browse mit einem integrierten Flash Player daher. Ebenso wurde die JavaScript-Engine des Internet Explorer verbessert.

Mehr Sicherheit beim Internet Explorer 10

Außerdem wurde beim Internet Explorer 10 an der Sicherheit beim Browsen gearbeitet. Diesbezüglich wurde ein „Enhanced Protected Mode“ implementiert, der den Zugriff von im Browser laufenden Programmen auf das Betriebssystem blockiert. Allerdings ist der Modus zunächst nicht eingeschaltet und muss zunächst vom User aktiviert werden. Standardmäßig aktiviert ist hingegen die Do-Not-Track-Funktion, die verhindert, dass aufgerufene Webseiten Daten über das Surfverhalten des Nutzers speichern.

Den Internet Explorer 10 gibt es auch in einer Version für Windows 8, die bis auf die Unterstützung von Touch-Gesten und das Kachel-Design die gleichen Features aufweist wie die hier angebotene Ausgabe für Windows 7.

Hinweis: Der Internet Explorer 10 Final für Windows 7 überschreibt eine eventuell auf dem System vorhandene, frühere Version des Internet Explorer. Deinstalliert man den Internet Explorer 10 wieder, wird diese aber wieder hergestellt.

Internet Explorer 9

Bei der Ausgabe 9 seines hauseigenen Browsers setzt Microsoft auf die neuen Technologien HTML5 sowie CSS3, deren Implementierung spürbar besser ausgefallen ist als bei den Vorgängern des Browsers. Weiterhin kann der Internet Explorer 9 Videos im Codec H.264 sowie Musik im MP3- und AAC-Format abspielen, ohne dass dafür zusätzliche Plugins oder Programme benötigt werden.

IE9 64-Bit herunterladen * IE9 32-Bit herunterladen *

GIGA Software Internet Explorer 9 Video.

Darüber hinaus unterstützt der Browser im Bereich HTML5 neben der Audio- und Videoeinbindung auch das Canvas-Element, die DOM-Levels 2 und 3, Web Storage sowie Geolocation. Eine Unterstützung für WebGL fehlt hingegen bei dem Internet Explorer 9.

Sowohl beim Rendern von HTML-Seiten, als auch bei der Wiedergabe von Videos greift der Internet Explorer 9 per Hardwarebeschleunigung direkt auf die Grafikkarte des Rechners zu, was zu einer erhöhten Leistung und weiterhin auch zu einer verlängerten Akkulaufzeit bei Notebooks führt.

Der IE9 unterstützt nun endlich auch das freie Grafikvektorformat SVG (Scalable Vector Graphics), nachdem dieses bei den anderen wichtigen Browsern bereits seit langem der Fall ist. Weiterhin wurde auch die integrierte JavaScript-Engine des Browsers verbessert. Diese unterstützt nun Multicore-CPUs und arbeitet daher deutlich schneller als noch bei vorherigen Versionen. Beim Surfen im Web macht sich darüber hinaus noch etwas deutlich bemerkbar: Der neue IE ist auch stark in das Betriebssystem eingebunden, was sich beispielsweise daran bemerkbar macht, dass Sie Websites aus der Taskleiste von Windows heraus aufrufen können. Außerdem verfügt der Internet Explorer 9 über einen integrierten Download-Manager.

Darüber hinaus gab es auch beim Interface des neuen Internet Explorer einige Änderungen: Die Suchbox ist nun gleichzeitig das URL-Feld und nimmt dadurch weniger Raum ein. Auch bei dem Tabs-Layout des Internet Explorer 9 wird Platz gespart. So wird der eigentlichen Webseite mehr Raum eingeräumt, als das noch bei früheren Versionen des Microsoft-Browsers der Fall war. Das ist vor allem für Benutzer kleiner Bildschirme, wie sie etwa bei Netbooks und Tablet-PCs gegeben sind, interessant. Weiterhin bietet der Internet Explorer 9 auch das Feature, dass, wenn man einen neuen Tab öffnet, die am meisten besuchten Webseiten in einer Übersicht auf diesem aufgeführt werden.

Außerdem kann der Internet Explorer 9 Download Trackingpixel auf Wunsch des Anwenders blocken und respektiert die vom Nutzer vorgegebenen Energieeinstellungen des Rechners. Letzteres ist vor allem für Notebooknutzer interessant, da dadurch der im Batteriebetrieb der Akku geschont wird, was wiederum dessen Laufzeit erhöht.

Der IE9 Download ist für Windows 7 mit Windows Vista mit Service Pack 2 geeignet. Zudem muss der Internet Explorer 8 und DirectX 2D auf dem System vorhanden sein, bevor man den Internet Explorer 9 installieren kann. Nutzer von Windows XP hingegen können den Internet Explorer Download leider nicht installieren.

Internet Explorer 8

In Version 8 für Windows XP wurde der Browser komplett überarbeitet und um etliche Zusatzfunktionen ergänzt.

Neuerung beim Internet Explorer 8: Webslices

So können Nutzer des Internet Explorers 8 Webslices nutzen. Dieses Feature erinnert im Grunde an RSS-Feeds, soll aber mehr Infos bieten. Über einen kleinen Button in der Symbolleiste kann man dazu auf einer Web-Seite genau den Kanal wählen, aus dem man die Infos stets aktuell als Favorit gespeichert sehen möchte. Dieser wird anschließend in der Bookmark-Liste abgelegt und auf Mausklick innerhalb der gerade aktiven Seite angezeigt.

Activities und die Automatic Crash Recovery-Funktion

Eine weitere Zusatzfunktion des Internet Explorer 8: Mit den so genannten Activities können Webmaster auf ihrer Internetseite Bereiche bestimmen. Auf denen können Besucher bestimmte Aktionen durchführen, wie etwas zusätzliche Definitionen zu Wörtern ergänzen oder Adressen mit einer Landkarte verknüpfen. Auch mit im Paket: Die „Automatic Crash Recovery“-Funktion. Diese stellt nach einem Absturz des Browser die aktuelle Session inklusive geöffneter Tabs wieder her.

Weitere Verbesserungen beim Internet Explorer 8

Internet Explorer 8 hat außerdem den Phishing Filter optimiert und in „Safety Filter“ umbenannt. Dieser soll verhindern, dass User potentiell gefährliche Webseiten besuchen und sich dadurch mit Malware infizieren. Schließlich hat Microsoft auch die Link-Leiste des Browser renoviert. Diese heißt nun Favoriten-Leiste und kann mit Links, Verknüpfungen zu Dokumenten oder Feeds gefüllt werden.

Fazit: Internet Explorer 11 bietet gegenüber seinen Vorgängern einige Neuerungen und Verbesserungen, weshalb Besitzern von Windows 7 die Durchführung eines Upgrades empfohlen werden kann. Windows 8.1 hingegen ist bereits ab Werk mit dem Internet Explorer 11 ausgestattet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Internet Explorer 11

* gesponsorter Link