Windows 10 für kleine Tablets: Erste Screenshots aufgetaucht

Peter Hryciuk
Windows 10 für kleine Tablets: Erste Screenshots aufgetaucht

Microsoft hat die Entwicklung von Windows RT zwar eingestellt, doch mit Windows 10 für kleine Tablets wird man zumindest für Geräte mit bis zu 8 Zoll eine neue Version anbieten, die der Windows 10 für Smartphones Version sehr ähnlich ist. Die nun aufgetauchten ersten Screenshots geben uns einen Ausblick darauf, was uns damit genau erwartet. Es handelt sich aber wohlgemerkt um eine sehr frühe Version. Bis zum finalen Release bzw. zur Vorstellung auf der Build 2015 Ende April kann sich mittlerweile sehr viel getan haben. Generell ist die Entwicklung von Windows 10 für PCs deutlich weiter voran geschritten als für Smartphones. Die Windows 10 für kleine Tablets Version könnte auf Geräten wie dem Asus PadFone zum Einsatz kommen, welches ein Tablet mit Telefonfunktion ist, mit 7 bzw. 8 Zoll aber nicht mehr von Windows 10 für Smartphones unterstützt wird.

Windows 10 für kleine Tablets

Bisher hat sich Microsoft voll auf Windows 10 für PCs, Tablets und Smartphones konzentriert. Informationen zur Xbox One-Version bzw. zu Windows 10 für kleine Tablets sind sehr rar bzw. sogar kaum vorhanden. Die ersten Screenshots zeigen uns nun, was uns mit der Version für kleine Tablets erwartet. Im Grunde Windows 10 für Smartphones, nur mit einer angepassten Darstellung für Tablets, die man auch eher mal im Landscape-Modus bedient. Während kleine Tablets aktuell nur mit vollwertigem Windows 8.1 ausgestattet sind, ist Windows 10 für kleine Tablets für ARM-Prozessoren konzipiert. Auf solchen Tablets laufen nur Windows-Apps aus dem Windows Store - wie bei Windows RT. Im Vergleich zu Windows RT entfällt aber der Desktop-Modus komplett. Man bekommt nur die Touch-Oberfläche und auch nur die angepassten Apps. Mit Office für Windows 10 wird das auch kein Problem mehr.

Windows 10 für kleine Tablets_WB_07

An den Screenshots kann man sehr gut erkennen, dass es sich um ein Gerät handelt, welches nicht nur über WiFi verfügt, sondern auch über ein Funkmodul. Gut möglich, dass es sich nur um eine Darstellung auf einem Windows Phone handelt, indem die Oberfläche freigeschaltet wurde. Entsprechende Tablets dürfte es noch nicht geben, zumal wir uns kaum vorstellen können, dass Hersteller von Windows 10 für kleine Tablets Gebrauch machen würden. An Windows RT bestand auch kein Interesse mehr.

Windows 10 für kleine Tablets_WB_03

Um die Navigation zu erleichtern, hat Microsoft in Windows 10 für kleine Tablets in bestimmten Apps drei kleine Punkte in der rechten unteren Ecke platziert, über die man z.B. die Einstellungen der jeweiligen App erreichen kann. Die Charms Bar ist nicht mehr vorhanden, doch diese Funktion scheint wirklich gut durchdacht zu sein. In der rechten unteren Ecke lässt es sich auch deutlich besser erreichen als z.B. bei Android in der linken oder rechten oberen Ecke von vielen Apps.

Es wird natürlich interessant sein zu sehen, was aus Windows 10 für kleine Tablets wird und ob Hersteller Geräte damit anbieten werden. Die Preise für kleine Windows 8.1 Tablets sind mittlerweile bei unter 100€ angekommen. Demnach dürfte das Interesse sehr begrenzt sein.

Was sagt ihr zu dieser Windows 10 für kleine Tablets Version?

Quelle: winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung