Kein Internet trotz Verbindung: Fehler unter Windows und am Handy (Android und iPhone) beheben

Martin Maciej 3

In der Regel lässt sich ein PC schnell mit dem Internet verbinden. LAN-Kabel rein oder WLAN-Verbindung herstellen, schon lässt es sich mit dem Surfen beginnen. Ärgerlich ist es, wenn man am Rechner kein Internet trotz Verbindung hat.

Video: Probleme mit dem Netzwerk? Hier ein paar Tipps

Netzwerk Tipps.

Dieser Fehler kann oft auch plötzlich auftreten, obwohl die Internetverbindung vorher ohne Veränderung der Einstellung noch sauber funktionierte.

Kein Internet trotz Verbindung: das kann man tun

Kann gar keine Verbindung zum WLAN hergestellt werden, ist eventuell ein MAC-Filter am Router eingerichtet. Diesen könnt ihr über die Benutzeroberfläche des Routers mit einem weiteren Gerät oder per LAN ausstellen bzw. die MAC-Adresse des Geräts ohne Internetverbindung hinzufügen.

Falls ihr kein Internet trotz WLAN-Verbindung habt, kann dies verschiedene Ursachen haben. Versucht daher den Fehler nach und nach zu identifizieren und aus der Welt zu schaffen. Nachfolgend findet ihr schnelle Tipps für gängige Internet-Fehler:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
WLAN am Smartphone: Die gängigsten Probleme und Lösungen.
  • Häufig reicht bereits ein einfacher Router-Neustart. Schaltet den Router vom Strom und trennt jegliche Kabel. Wartet ein bis zwei Minuten und schließt den Router wieder an. Wartet nun, bis der Router eine Verbindung mit dem Internet hergestellt hat und überprüft dann, ob ihr mit dem PC online gehen könnt.
  • Checkt auch, ob nicht eventuell ein Virenscanner verhindert, dass ihr euch mit dem Internet verbinden könnt.
  • Installiert alle Windows-Updates, um Fehler zu vermeiden.
  • Schaltet den Computer oder das Handy aus und wieder ein.
  • Eventuell sorgen Sonderzeichen in der SSID, der WLAN-Bezeichnung, dafür, dass der PC oder das Handy sich nicht mit dem Internet verbinden kann.
  • Versucht auch, eine andere Verschlüsselung am Router einzusetzen.
  • Probiert zudem, eine Verbindung mit dem Gerät zum Router herzustellen. Eventuell liegt der Fehler nicht an der Internet-Verbindung, sondern an der Verbindung zwischen Router und PC. Aufrufen könnt ihr den Router über die Standard-IP oder über die entsprechende Adresse im Browser.

Lest dazu auch, wie man die FritzBox-Benutzeroberfläche öffnet und wie ihr über Speedport.ip zum Router kommt.

  • Löscht gegebenenfalls eine Verbindung und richtet diese dann neu ein.
  • In den WLAN-Einstellungen des Geräts sollte „DCHP“ aktiviert sein.
  • Auch eine manuell eingegebene IP-Adresse kann dazu führen, dass keine Internetverbindung trotz WLAN hergestellt werden kann.

Über die Eingabeaufforderung könnt ihr die IP feststellen und gegebenenfalls überprüfen, ob überhaupt eine Verbindung mit dem WLAN-Router besteht. Gebt hierfür den Befehl „ipconfig/all“ ein.

Dort könnt ihr auch folgende Befehle eingeben, um eventuell fehlerhafte Internet-Einstellungen zurückzusetzen:

  • netsh winsock reset
  • netsh int ip reset
  • ipconfig /flushdns

Diese fehlerhaften Einstellungen können zum Beispiel unbewusst durch Adware und Viren hervorgerufen worden sein.

Kein Internet trotz WLAN-Verbindung beim Smartphone?

Auch mit einem Smartphone kann es vorkommen, dass man keine Verbindung zum Internet hat, obwohl das Handy mit dem WLAN verbunden ist. Eventuell liegt das Problem gar nicht am Gerät oder euren Einstellungen, sondern beim Internetanbieter selbst. Habt ihr Probleme mit der Heimnetzverbindung, werft einen Blick auf das Webangebot von allestoerungen.de. Dort könnt ihr überprüfen, ob aktuell Störungen am Netz vorliegen.

shutterstock_203303872

Sollte gar nichts mehr funktionieren, stellt das System wieder her, um tiefere Fehler im System, die z. B. durch ein fehlerhaftes Windows-Update oder eine virenversuchte App hervorgerufen wurden, zu beheben.

Bilder: Gustavo Frazao, maradonna 8888

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung