4. Castlevania: Dawn of Sorrow

Schon bevor die Serie auf den DS kam, lag die Messlatte hoch, denn die drei GBA-Teile hatten die Regeln für Nintendo-Handheld-Adventures in Stein gemeißelt. Dennoch konnte Castlevania: Dawn of Sorrow gar nicht anders als Erfolg zu haben, denn die Spiele, die so stark vorgearbeitet hatten, beeinflussten auch den neuen Teil.

http://dsmedia.ign.com/ds/image/article/921/921522/the-top-25-nintendo-ds-games-20090701014242659.jpg

Es half auch, dass Dawn of Sorrow direkter Nachfolger des letzten GBA-Teils Aria of Sorrow war. Gleiche Story, gleicher Held, gleiche Fertigkeiten. Fast immer war das Team von Koji Igarashi zurück zu Null gegangen, wenn ein neues Spiel anstand, aber diesmal brachen sie diesen Rhythmus und die Adaption bekannter Mechaniken gab dem Spiel Recht.
Der Anime-Style von Dawn of Sorrow passt eher weniger zum Szenario und es ist gut, dass die neueren Spiele wieder passenderen Stil verwenden. Aber Dawn of Sorrow war das erste DS-Castlevania und ohne seinen Erfolg wäre der Nachfolger Order of Ecclesia vielleicht gar nicht möglich.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Das sind die beliebtesten Konsolen der Welt