Apples AirPods sind kabellos – keine Strippe, die stören könnte weit und breit. Jedoch liefert ein gekonnter Entwurf eine wunderbare Idee für eine mögliche Abkehr vom derzeitigen Design. Werfen wir mal einen Blick drauf.

 

AirPods 2

Facts 

Bluetooth-Ohrhörer mit Strippen aus dem Hause Apple? Gibt's nicht, mal abgesehen von Modellen wie den Powerbeats der Tochtermarke Beats. AirPods sind per se sogenannte „True Wireless Kopfhörer“ und doch existiert ein besonders hübscher Grund, dieses ungeschriebene Gesetz in Zukunft zu ändern.

AirPods mit Kabel: Hey Apple, schau dir mal diese geniale Idee an

Den liefern uns die Produktdesigner von „Yibai Science & Technology“ mit ihren „Jade Culture Earphone Jue 20“ – bisher nur ein Konzept, aber ein ausgezeichnetes vom iF Industrie Forum Design. Die bohnenförmigen Ohrstücke erinnern zunächst an hochwertige Ohrstecker, sowohl in ihrer goldenen als auch ihrer grünen Farbgebung. Letztere Tönung eine Anspielung auf den edlen Schmuckstein Jade. Verbunden sind sie untereinander mit einem Kabelstück, dessen Zweck deutlich wird, wenn man die Klangkörper aus den Ohren nimmt.

Das Prinzip auf einen Blick erklärt (Bild: Yibai Science & Technology)

Dann klappen sie nämlich magnetisch zusammen und bilden einen ansehnlichen Anhänger, das Kabel wird derweil zur Halskette – ein echtes Mode-Statement. Für Firmen wie Apple eine willkommene Möglichkeit, den Absatz vor allem bei den weiblichen Kunden voranzutreiben.

Die namensgebende Farbgebung Bild: Yibai Science & Technology

Fashion und Technik: Perfekte Symbiose

Verschiedene Formen, Farben und Materialien sind vorstellbar. Nutzerinnen könnten motiviert sein, regelmäßig neue AirPods zu kaufen. Nicht unbedingt, weil sich die Technik verbessert hat, sondern weil man eben auch beim Schmuck stets mehrere Optionen besitzt. Gekauft wird, weil es gefällt und zur Kleidung passt. Neu wäre der Grundgedanke nicht. Schon bei der Apple Watch verfolgt man seit Verkaufsstart im Frühjahr 2015 einen vergleichbaren Ansatz. Hier sind es nicht nur die unterschiedlichen Gehäusematerialien, vor allem die sehr leicht tauschbaren Armbänder zielen auf ein modebewusstes Publikum.

Verschiedene Farben und Armbänder, schon die Apple Watch ist ein Modeprodukt von Apple:

Apple Watch SE erklärt (Herstellervideo)

Es wäre für Apple nur sinnvoll, diese Taktik auf andere Produkte auszuweiten, die AirPods wären dafür sicherlich ideal – trendy und am Ende auch nicht zu teuer. Sprich, echte Modetrendsetter würden auch mehr als nur ein Paar kaufen. Ob am Ende mit oder ohne Kabel? Geschmacksache, aber ein in jedem Fall adretter Einfall.