Eigentlich hat Twitch-Streamer Skooch mit Pokémon nicht viel am Hut, doch um seiner Freundin eine Freude zu machen, beschenkte er sie an ihrem Geburtstag mit einem riesigen Voltilamm-Stofftier – zu seinem Nachteil. Für uns ist das allerdings gut, denn dank ihm können wir uns nun über sehr kreative und witzige Memes freuen.

Pokémon: Ein flauschiges Voltilamm wird zum Meme. (Künstler Titelbild: Yae Azarni)

Er kann mit Pokémon nicht viel anfangen, doch die Freundin von Twitch-Streamer Skooch entpuppte sich als riesiger Fan der kleinen Taschenmonster. Zu ihrem Geburtstag bereitete er deshalb nicht nur eine Arcade-Geburtstagsparty vor, er machte ihr auch noch ein großes Geschenk.

Mit rund 500 US-Dollar war dieses zwar alles andere als preiswert, doch seine Freundin liebt es – ein bisschen zu sehr, denn sie schläft nur noch mit ihrem Voltilamm im Arm ein. Dass er aufgrund dessen buchstäblich links liegen gelassen wird, damit hätte er vermutlich nicht gerechnet.

Es gibt nicht nur niedliche Pokémon.

Eine Flut von Memes

Vermutlich hat der Streamer auch nicht damit gerechnet, dass sich sein Foto innerhalb weniger Stunden zu einem weltweiten Meme entwickelt – Glück für uns. Wir haben ein paar Exemplare für euch herausgesucht. Sie decken zahlreiche Anime und Spiele ab. Könnt ihr alle erkennen?

Den Anfang macht das Original:

Ah Ja. Ich. Meine Freundin. Und ihr 500 Dollar, vier Fuß großes Voltilamm.

Die Communities wurden kreativ:

Ah Ja. Ich. Mein General. Und sein 1 Million-Gil Sultana-Stofftier.

 

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Ah Ja. Ich. Mein Mann. Und sein Zehn Tonnen schweres, fliegendes Bison.

 

Ah. Ja. Ich. Mein Freund. Und sein 500 Sterni, vier Fuß großes Möbelstück, das er gerade gemacht hat.

 

Ah Ja. Ich. Meine Freundin. Und ihr 500 Dollar, vier Fuß großes Chocobo

 

„Ah Ja. Ich. Mein Freund. Und sein 500 Dollar, vier Fuß großes Schwert.“

 

„Ah Ja. Ich. Mein Freund. Und seine 500 Dollar, vier Fuß große Bananya.“

 

Wer jetzt denkt, das Bett von Streamer Skooch und seiner Freundin Serinide ist jetzt voll, der irrt, denn was ist besser als ein riesen Plüschi? Richtig! Zwei riesige Plüschis! Also kaufte sie gleich noch einen Freund für das Voltilamm – ein lebensgroßes Enton.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Voltilamm brauchte einen Freund

 

Ob Skooch selbst noch in seinem Bett schlafen kann, ist ungewiss. Vielleicht schlafen die zwei nun in getrennten Schlafzimmern, man muss schließlich Prioritäten setzen, oder was denkt ihr? Habt ihr auch ein Stofftier, an dem ihr besonders hängt? Erzählt es uns sehr gerne in den Kommentaren.