Microsoft erweitert sein Portfolio. Neben Laptops, Tablets, Konsolen und diverser Software will man nun auch im Smartphone-Sektor mit dem Surface Duo wieder einen Fuß in die Tür kriegen. Ein Preisbrecher wird das neue Falt-Handy jedoch nicht, wie ein offizieller Blogeintrag bestätigt. 

Microsoft Surface Duo: Neues Falt-Handy kostet 1.400 US-Dollar

Während der Marktstart des Surface Neo in unabsehbare Ferne gerückt scheint, steht das Microsoft Surface Duo praktisch vor der Tür. Aus einem offiziellen Blogeintrag des Unternehmens geht hervor, dass die ersten Geräte bereits am 10. September in den Verkauf starten sollen. Der Preis des Klapp-Handys hat es jedoch in sich. Schlappe 1.399 US-Dollar, umgerechnet also rund 1.190 Euro will Microsoft für sein neues Falt-Smartphone haben.

Wenn man jedoch einen Blick auf die Preise der Konkurrenz wirft, kommt einem das Gerät von Microsoft beinahe günstig vor. Das just vorgestellte Samsung Galaxy Z Fold 2 soll rund 2.100 Euro kosten, das Huawei Mate Xs schlägt sogar mit mehr als 2.400 Euro zu Buche.

Vor etwa einem Jahr stellte Microsoft das Surface Duo offiziell in Form eines Videos vor: 

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Surface Duo: Microsofts neues Falt-Smartphone im Vorstellungsvideo

Falt-Handy von Microsoft: Rätselraten um die Hardware geht weiter

Was der Blogeintrag schmerzlich vermissen lässt, sind Angaben zur verbauten Hardware. Zwar gab es im Voraus bereits zahlreiche Leaks und Gerüchte, in denen die Spezifikationen Thema waren – eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft blieb bislang jedoch aus. Sollten sich die Meldungen aber bewahrheiten, steckt im „modernen“ Falt-Handy gar nicht mal so moderne Hardware.

Als Prozessor soll beispielsweise der Snapdragon 855 zum Einsatz kommen, der von 6 GB RAM flankiert wird. 256 GB interner Speicher bieten genug Platz für zahlreiche Bilder und Videos, die von der 11-MP-Kamera aufgenommen werden. Der 3.460 mAh Akku dürfte aufgrund der zwei 5,6 Zoll großen OLED-Displays verhältnismäßig schnell leer gesaugt werden.

Falt-Handys sind nur eine der wichtigsten Technik-Meilensteine der letzten 10 Jahre:

Was ebenfalls negativ auffällt: Laut aktuellen Meldungen wird weder der neue 5G-Standard noch NFC unterstützt. Sollte Letzteres stimmen, entfällt beim Surface Duo also die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens. Das dürfte für viele in der heutigen Zeit ein KO-Kriteritum sein.