PS5 hat die Nase vorn: Aktuell performt Sonys Konsole besser als Project Scarlett

Daniel Hartmann

Laut einem Insider kann das Dev Kit der PS5 aktuell einiges mehr leisten, als das von Project Scarlett. Das Rennen um die bessere Next-Gen-Konsole ist aber noch lange nicht gelaufen.

Auch in der nächsten Konsolen-Generation heißt es wieder Sony gegen Microsoft, bzw. PlayStation 5 gegen Project Scarlett. Zurzeit steuern beide Unternehmen einen Release für Ende 2020, passend zum Weihnachtsgeschäft, an. Das bedeutet auch das schon seit längerem Development Kits der neuen Konsolen bei vielen Entwicklern angekommen sind. Zum Release soll es ja auch Spiele geben.

Das bedeutet aber auch, dass mehr Menschen die neuen Konsolen zu Gesicht bekommen und durch Insider Informationen an die Öffentlichkeit gelangen, auch wenn diese immer mit etwas Skepsis zu betrachten sind. Im ResetEra-Forum gibt es diverse Threads zu Details über die neuen Konsolen. Ein Nutzer mit dem Namen Kleegamefan hat beide Konsolen in Aktion gesehen und kommt zu dem Schluss:

„Aktuell ist die Performance von Spielen auf der PS5 besser.“

Allerdings liegt das nach seiner Aussage daran, dass die Hardware und Software des PS5-Dev Kits in einem späteren Entwicklungsstadium ist, als die des Dev Kits der neuen Xbox. Kleegamefan geht davon aus, dass die Dev Kits von Project Scarlett die Lücke zur PS5 schließen, sobald sie auf demselben Stand sind. Er vermutet sogar, dass Project Scarlett am Ende eine bessere Performance bei Spielen erreichen könnte:

„Es sollte erwähnt werden, dass – da Microsofts Expertisen traditionell im Bereich Software und nicht Hardware liegen – es sehr wahrscheinlich ist, dass sie wesentlich fortgeschrittenere DirectX Entwicklungssoftware abliefern. Die könnte es am Ende erlauben, dass Spiele besser auf der Scarlett laufen, trotz der weniger leistungsstarken Hardware.“ 

Die Grafik ist bei den neuen Konsolen ein wichtiges Thema, auch ihr habt bei unserer Umfrage angegeben, dass ich euch bei der PS5 am meisten auf realistische Grafik freut. Wer die nächste Konsolen-Generation für sich entscheiden kann, erfahren wir aber erst in gut einem Jahr.

Tolle Grafik ist ja schön und gut, aber es braucht die entsprechenden Spiele dafür:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
PS5: 13 Spiele, die auf der Next-Gen-Konsole nicht fehlen dürfen

Ob nun die Grafik, die allgemeine Performance oder das Angebot an Spielen, es gibt viele Faktoren, die die Entscheidung für die eine oder die andere Konsole beeinflussen. Wie groß glaubt ihr, ist dieser Einfluss? Ist es am Ende doch nur der persönliche Geschmack, für welche Konsole ihr euch entscheidet?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung