In Kürze steht die Vorstellung des neuen Xiaomi Redmi Note 10 an. Um die Vorfreude weiter anzustacheln, hat ein Xiaomi-Manager jetzt eine Bombe platzen lassen: Die Smartphone-Serie soll ein Feature erhalten, auf das Fans bereits seit langem warten. Für die beliebte Handyreihe wäre es das erste Mal.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi hat viele Kassenschlager im Portfolio. Der chinesische Hersteller hat sich auf Geräte spezialisiert, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Kein Smartphone hat Xiaomi im vergangenen Jahr aber mehr verkauft als das Redmi Note 9 Pro: Ganze 15 Millionen mal ging das Handy über die Ladentheke und konnte sich so Platz 9 der meistverkauften Smartphones sichern. Mit der Redmi-Note-10-Serie stehen nun die Nachfolger ins Haus – und die sollen vor allem beim Bildschirm nochmal eine ordentliche Schippe drauflegen.

Xiaomi Redmi Note 10: Smartphone-Reihe erhält erstmals OLED-Displays

Laut Xiaomi-Manager Manu Kumar Jain soll die Smartphone-Reihe erstmals über Super-AMOLED-Displays verfügen. Damit, so Xiaomi in einem eigenes dafür angefertigten Video (siehe Tweet unten), erfülle man Fans einen langersehnten Wunsch.

Die Vorgänger mussten allesamt noch auf ein OLED-Display verzichten, was sich insbesondere beim Medienkonsum bemerkbar macht. OLED-Bildschirme bieten zum Beispiel höhere Kontraste und ein „echtes“ Schwarz. Auch beim Akkuverbrauch schlagen OLED-Displays ihre LCD-Gegenstücke. Unklar ist jedoch, ob auch alle Smartphones der Redmi-Note-10-Serie mit einem OLED-Display ausgestattet werden oder das Feature den teureren Pro-Modellen vorbehalten bleibt.

Bereits der Vorgänger konnte begeistern: 

Xiaomi Redmi Note 9 vorgestellt

Preise von unter 300 Euro

Am 4. März wird Xiaomi die Redmi-Note-10-Serie offiziell vorstellen. Insgesamt werden drei Handys der Gerätereihe erwartet: Das Standardmodell, eine Pro-Edition und eine größere Version der Pro-Edition, genannt Xiaomi Redmi Note 10 Pro Max. Über die weitere Ausstattung ist derzeit noch wenig Handfestes bekannt, jedoch soll in einigen Varianten der Snapdragon 732G und eine 48-MP-Kamera verbaut werden. Bei der Standardvariante ist mit Preisen von unter 300 Euro zu rechnen.