Xiaomi Mi Mix 2S: Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder

Peter Hryciuk

Mit dem Xiaomi Mi Mix 2S hat das chinesische Unternehmen ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch im Vergleich zum Vorgänger Mi Mix 2 ordentlich aufgerüstet wurde und besonders in einem Bereich das iPhone X aber auch das Galaxy S9 ins Visier nimmt. Wir haben alle Informationen zum Xiaomi Mi Mix 2S zusammengefasst.

Xiaomi Mi Mix 2S: Das Randlos-Smartphone.

Xiaomi Mi Mix 2S mit Dual-Kamera

Die Unterschiede zwischen dem Xiaomi Mi Mix 2S und dem Mi Mix 2 sind eher klein. Den Fokus hat das Unternehmen auf die Dual-Kamera gesetzt, die im Kamera-Test von DxOMark direkt 101 Punkte erreicht hat. Nur durch die nicht so gute Video-Leistung wird die Gesamtwertung auf 97 Punkte abgesenkt, sodass sich das Xiaomi Mi Mix 2S auf dem Level des iPhone X und knapp unter dem Galaxy S9 ansiedelt. Insgesamt wurde die Kamera im Vergleich zum Vorgänger aber deutlich verbessert.

Dazu gibt es nun zwei Linsen, die mit jeweils 12 MP auflösen. Einmal eine Weitwinkel-Kamera mit f/1.8-Blende und ein Teleobjektiv mit f/2.4-Blende. Das Smartphone kann natürlich 4K-Videos aufnehmen, unterstützt einen Portrait-Modus und eine optische 4-Fach-Bildstabilisierung.

Xiaomi Mi Mix 2S mit fast randlosem Display

Xiaomi hat beim Mi Mix 2S nicht das iPhone X kopiert und einen Notch verbaut, sondern bleibt bei der bisherigen Lösung mit dem 6-Zoll-Panel und der Kamera im unteren Bereich. Das sorgt zwar für einen komischen Winkel bei Selfies, das Unternehmen entfernt sich so aber zumindest etwas von dem Vorwurf, iPhones zu klonen. Die Auflösung des Displays bleibt unverändert bei 2.160×1.080 Pixeln. Somit ist das Smartphone nicht so hochauflösend wie die Konkurrenz-Modelle von Samsung oder Apple.

Xiaomi Mi Mix 2S: Technisch auf dem neuesten Stand

Nicht gespart wurde bei der sonstigen technischen Ausstattung. Das Xiaomi Mi Mix 2S wird von einem Snapdragon 845 angetrieben, der von 6 oder 8 GB RAM unterstützt wird. Je nach Konfiguration gibt es zudem 64, 128 oder 256 GB internen Speicher, der weiterhin nicht erweitert werden kann. Die Nutzer erhalten stattdessen eine vollwertige Dual-SIM-Funktion. Das Smartphone unterstützt dabei 43 Bänder und kann so auf der gesamten Welt eingesetzt werden – auch in Deutschland. Der 3.400-mAh-Akku hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert, das Smartphone lässt sich nun aber kabellos aufladen.

Xiaomi Mi Mix 2S mit Android 8.1

Überraschend aktuell ist die Android-Version, mit der das Smartphone ausgeliefert wird. Es kommt direkt Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Das Xiaomi Mi Mix 2S ist zudem mit der Oberfläche MIUI 9 ausgestattet und demnach stark im Design angepasst. Nicht verzichtet hat Xiaomi zudem auf Features mit der künstlichen Intelligenz, die insbesondere bei der Kamera zum Einsatz kommt und so bessere Fotos ermöglicht.

Xiaomi Mi Mix 2S: Technische Daten

Display 6-Zoll-Display mit 2.160 x 1.080 Pixeln
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845
Arbeitsspeicher 6 oder 8 GB RAM
Speicher 64, 128 oder 256 GB
Kameras 12 MP mit f/1.8-Blende mit Phasen-Autofokus, OIS (4 Achsen), Weitwinkel
12 MP mit f/2.4-Blende, Teleobjektiv
Frontkamera mit 5 MP, f/2.0
Konnektivität Bluetooth 5.0, globale Versionen mit LTE Band 20 verfügbar
Akku 3.400 mAh, unterstützt Quick Charge 3.0, Wireless Charging
Abmessungen & Gewicht  – 
Farben Schwarz, Weiß

Xiaomi Mi Mix 2S: Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Mix 2S kann ab sofort vorbestellt werden. Der Marktstart in China findet am 4. April statt. Das Modell mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher kostet 3.299 Yuan (umgerechnet etwa 424 Euro). Die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher kommt auf 3.599 Yuan (umgerechnet etwa 462 Euro). Das Topmodell mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher kostet 3.999 Yuan (umgerechnet etwa 512 Euro). In Deutschland ist das Smartphone offiziell nicht zu haben, kann aber natürlich importiert werden.

Bildquelle: Mi

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Test

  • Xiaomi Mi Mix 2S im Test: iPhone-X-Optik und Pixel-Performance

    Xiaomi Mi Mix 2S im Test: iPhone-X-Optik und Pixel-Performance

    Nahezu randlose Smartphones mit Notch sind seit Apples iPhone-X-Release im vergangenen Jahr der letzte Schrei: Das Xiaomi Mi Mix 2S bietet ebenfalls ein außergewöhnlich großes Display auf relativ kleinem Raum, kommt aber ohne Kerbe im Display aus. Mehr noch...
    Tuan Le 9

Alle Artikel zu Xiaomi Mi Mix 2S

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Viel hat sich getan in letzter Zeit, wenn es um Kameras in Smartphones geht. Die aktuelle Generation kann mit einigen Funktionen überzeugen, die lange als undenkbar galten. Wir schauen uns die zehn besten Smartphone-Kameras nach DxOMark-Bewertung in unserer Bilderstrecke an – gerade auf den oberen Rängen hat es mit dem Start des iPhone XS (Max) einige Veränderungen gegeben.
    Simon Stich 7
  • Xiaomi Mi Mix 3: Dieses Teaser-Bild ist zum Dahinschmelzen

    Xiaomi Mi Mix 3: Dieses Teaser-Bild ist zum Dahinschmelzen

    Xiaomi will den Rand endgültig loswerden: Auf einem neuen Poster sehen wir das mutmaßliche Xiaomi Mi Mix 3 und dessen Erscheinungstermin. Das Android-Smartphone soll offensichtlich dem Vivo Nex und dem Oppo Find X den Randlos-Rang streitig machen. Ob das gelingen wird?
    Stefan Bubeck 8
  • Xiaomi Mi Mix 2S: Die Dual-Kamera im Test

    Xiaomi Mi Mix 2S: Die Dual-Kamera im Test

    Bevor wir unseren Test des Xiaomi Mi Mix 2S veröffentlichen, haben wir uns die Dual-Kamera im iPhone-X-Look etwas genauer angeschaut. Kann die Kamera mit künstlicher Intelligenz überzeugen?
    Tuan Le
  • Xiaomi Mi Mix 2S: So schön sieht der iPhone-X-Rivale aus China aus

    Xiaomi Mi Mix 2S: So schön sieht der iPhone-X-Rivale aus China aus

    Das Xiaomi Mi Mix 2S ist das dritte Gerät der eigentümlichen Smartphone-Reihe des Herstellers und bietet wie die vorangegangenen Modelle ein außergewöhnliches Design. Anstelle eines symmetrischen Displayrands findet der Nutzer einen kleinen schwarzen Streifen unterhalb des Displays vor, in dem sich auch die frontseitige Kamera verbirgt.
    Tuan Le
* gesponsorter Link