Beim Surfen im Internet kann es zu der einen oder anderen Fehlermeldung kommen. Google-Chrome-Nutzer stoßen immer wieder auf die Meldung „ERR_NAME_NOT_RESOLVED“. Dieser Fehler kann sowohl unter Windows 10 als auch beim Surfen mit einem Android-Gerät auftreten.

 

Windows 10

Facts 

Der Fehler „ERR_NAME_NOT_RESOLVED“ kann in jedem Browser wie Chrome, Firefox oder Safari sowie auf dem PC, Smartphone oder Tablet auftreten.

Was bedeutet der Fehler „ERR_NAME_NOT_RESOLVED“?

Der Fehler bedeutet: Die IP-Adresse zur eingegebenen Webseite konnte nicht gefunden werden. Um das zu verstehen, muss man das Folgende wissen:

  1. Um eine Webseite aufzurufen benötigt man einen Browser und die Domain-Adresse der Webseite – etwa „www.giga.de“.
  2. Der zugehörige DNS-Server wandelt die Eingabe der Webseite dann in die zugehörige IP-Adresse um.
  3. Der Browser lädt dann die Daten der Webseite „www.giga.de“ vom zugehörigen GIGA-Server, um die Webseite darzustellen.
  4. Wenn die Webadresse nicht in die zugehörige IP-Adresse umgewandelt werden kann, entsteht im Browser öfter der Fehler „ERR_NAME_NOT_RESOLVED“.

So behebt ihr den Fehler „ERR_NAME_NOT_RESOLVED“

Sofern ihr einen eigenen DNS-Server in eurem Router oder im Browser eingestellt habt, ist dieser vermutlich gerade nicht erreichbar oder defekt. Wenn dann für die aufzurufende Webseite die zugehörige IP-Adresse nicht im Cache des Browser oder im DNS-Cache des Betriebssystems gespeichert ist, kann die Webseite nicht geöffnet werden.  Sofern sich falsche DNS-Einträge in den erwähnten Caches befinden, kann das ebenfalls zu dem Fehler führen. Das kommt beispielsweise vor, wenn sich die IP-Adresse der betreffenden Webseite mittlerweile geändert hat.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).