Die Status-Funktion ist ein beliebtes Feature in WhatsApp. Ihr könnt hier mit einem Bild zeigen, was ihr aktuell macht. Der Status löscht sich nach einiger Zeit von selbst. Audioaufnahmen können derzeit noch nicht als Status eingesetzt werden. Das dürfte sich aber bald ändern. So ist eine Funktion in Arbeit, mit der man nicht nur ein Bild, sondern auch eine Sprachnotiz als Whatsapp-Status verwenden kann.

Noch gibt es das Feature nicht in der öffentlichen WhatsApp-Version. Allerdings ist der „Voice Status“ bereits im Sommer 2022 in einer Vorab-Version des beliebten Messengers erstmals aufgetaucht und wird in der Beta-Version 2.23.2.8 für Android testweise ausgerollt.

Sprachnotizen im WhatsApp-Status nutzen

Die neue Status-Funktion hat WABetaInfo erstmals in der Beta-Version 2.22.16.3 für Android gefunden, seit 2.23.2.8 wird sie für weitere Nutzer ausgerollt.

  • Mit der neuen Funktion kann man nicht nur Bilder und Videos als Status bei WhatsApp einfügen, sondern auch Sprachaufnahmen.
  • Die Sprachnachrichten dürfen maximal 30 Sekunden lang sein. In dieser Zeit kann man seinen Kontakten mitteilen, was man gerade macht oder wie man sich fühlt. Daneben gibt es so auch eine Möglichkeit, Musik im Status einzufügen.
  • Im Status-Menü gibt es dann nicht nur das Stift- und Kamera-Symbol, sondern auch ein Mikrofon-Icon.
  • Einmal angetippt, kann man etwas über das Handy-Mikrofon einsprechen.
  • Anschließend lässt sich die Aufnahme als Status einsetzen.
WhatsApp Sprach Status
Über das Mikrofon-Symbol kann man eine Sprachnachricht als Status aufnehmen. (Bildquelle: WABetainfo)

Wie bisher kann auch die Sprachnotiz nur über einen Zeitraum von 24 Stunden von anderen WhatsApp-Nutzern aufgerufen werden, solange man den Status nicht selber vorher löscht.

WABeta Info Voice Status
So sieht die Option für den Sprachstatus aus (Bildquelle: WABetaInfo)

Weiter coole Tipps und Tricks für WhatsApp findet ihr im Video:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

Wann wird der WhatsApp-Sprach Status veröffentlicht?

Auch wenn die Funktion bereits im Sommer 2022 gefunden wurde, befindet sie sich weiterhin in einer Testphase. Noch ist nicht bekannt, wann die Funktion für alle Nutzer ausgerollt wird. WABetaInfo findet immer wieder neue Features in Vorab-Versionen von WhatsApp, bevor sie an alle Nutzer verteilt werden. Manchmal werden diese Features kurz nach der Entdeckung für alle aktiviert, in anderen Fällen kann es aber auch Monate dauern.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.