Microsoft Excel 2013

Marvin Basse

Auf Windows 8 optimierte Version der Microsoft-Tabellenkalkulation.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.


Video: Fünf Tipps für Microsoft Excel

Fünf Tipps für Microsoft Excel.

Microsoft Excel ist seit langem das Standardprogramm, wenn es um Tabellenkalkulation geht. Mit der neuen Version 2013 erwarten den Anwender neben der Ausrichtung der Programmoberfläche auf das aktuelle Windows 8-Betriebssystem diverse Verbesserungen und neue Features, die das Arbeiten mit Tabellen und Diagrammen noch komfortabler machen und viele neue Möglichkeiten eröffnen.

Grundlegende Funktionen von MS Excel 2013

Microsoft Excel 2013 bietet die Möglichkeit, Tabellen zu erstellen und deren Zellen anschließend mit beliebigen Werten zu füllen. Mit den Werten dieser Zellen können dann wiederum zeilen- und spaltenweise beliebige Berechnungen durchgeführt werden, wofür auch eine große Zahl vorgefertigter Formeln zur Verfügung stehen; weiterhin hat man als Benutzer auch die Möglichkeit, eigene Formeln und Makros zu erstellen. Mit diesen Funktionen ist Excel sehr gut beispielsweise für kaufmännische Berechnungen geeignet.

Eine weitere wichtige Funktion von Microsoft Excel 2013 ist die Möglichkeit des Erstellens von Diagrammen, in denen die Informationen aus angelegten Tabellen grafisch dargestellt werden können, wobei hierfür eine Vielzahl unterschiedlicher Diagrammtypen zur Verfügung stehen.

Microsoft Excel 2013 Oberflaeche

Excel 2013: Die wichtigsten Neuerungen

Eine der hervorstechendsten Neuerungen, die euchnach dem Download von Microsoft Excel 2013 zur Verfügung stehen, ist die Blitzvorschau, die während der Eingabe von Daten anhand des Eingabemusters automatisch erkennt, welche Eingaben man wahrscheinlich vornehmen möchte, und in die jeweilige Spalte anhand dessen automatisch weitere Daten einträgt.

Weiterhin können mit Excel 2013 angelegte Arbeitsmappen auch online in Microsofts Clouddienst SkyDrive gespeichert und so schnell und einfach beispielsweise für Kollegen zur Bearbeitung freigegeben werden. Eine ausführliche Darstellung aller bei Excel 2013 neuen Features findet ihr auf der Seite „“ bei Microsoft.

Alternative Tabellenkalkulationsprogramme sind beispielsweise das Modul Calc des Open Source-Office-Pakets OpenOffice oder auch dessen Ablegers LibreOffice.

Hinweis: Der hier angebotene Downloadlink verweist auf die Demo der kompletten Bürosuite MS Office 2013, die nach der Eingabe einer Windows Live-ID kostenlos heruntergeladen werden kann.

Fazit: MExcel 2013 stellt wie auch schon seine Vorgänger ein hervorragendes Tabellenkalkulationsprogramm dar, das neben der nahtlosen Integrierung in die Modern UI-Oberfläche von Windows 8 viele weitere, nützliche neue Features bietet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Microsoft Excel 2013

* gesponsorter Link