Chinesische Hersteller kopieren keine Smartphones großer Marken mehr. Jetzt werden eigene Trends gesetzt und neue Technologien entwickelt. So auch Vivo beim Apex 2020, das viele Funktionen bietet, die bisher noch kein Smartphone besitzt.

 

Vivo

Facts 

Vivo Apex 2020: Mehr als ein Randlos-Smartphone

Das heute vorgestellte Vivo Apex 2020 hat einiges an Ausstattung zu bieten, die bisher noch in keinem Smartphone der Welt zum Einsatz kam. Da wäre in erster Linie das Display, das sich komplett über den Rand des Smartphones bis zur Rückseite zieht. Die Front wird dabei auch nicht von einer Kerbe oder einem Loch unterbrochen. Stattdessen sitzen die Sensoren und die Frontkamera unter dem Display. Damit hat Vivo das geschafft, woran Xiaomi, Samsung und Huawei bisher noch scheitern:

Vivo Apex 2020: Spektakuläres China-Smartphones

Das war es aber noch nicht, denn auch auf der Rückseite kommt eine einzigartige Funktion zum Einsatz. Die Hauptkamera ist nämlich durch einen Gimbal stabilisiert. Das ist viel besser als eine optische Bildstabilisierung, da aktiv auf die Bewegungen reagiert wird. Dadurch dürften Video- und Fotoaufnahmen absolut stabil gelingen. Als Zweitkamera ist ein Zoom-Objektiv verbaut. Damit ist ein unterbrechungsfreier 5-7,5-fach-Zoom möglich.

In dem Zusammenhang ist auch eine interessante Kamera-Funktion integriert. Sollte euer Foto mal gestört werden durch eine „Photobomb“, dann kann das störende Objekt direkt entfernt werden. Wie genau Vivo das hinbekommt, erfahren wir hoffentlich bald. Normalerweise muss man das umständlich nachträglich machen. Das wäre eine wirklich coole Funktion, um störende Objekte auszublenden.

Diese Smartphones verkaufen sich bei Amazon am besten

Die aktuell besten Kamera-Smartphones:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Top-15-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

Vivo Apex 2020 lädt mit 60 Watt kabellos

Bei der Ladetechnologie übertrumpft Vivo aber den gesamten Markt und setzt einen neuen Bestwert. Das Vivo Apex 2020 kann kabellos mit 60 Watt aufgeladen werden. Das schaffen andere Hersteller gerade einmal per Kabel. Damit wäre ein normales Smartphone in wenigen Minuten komplett aufgeladen.

Eine Vision, die bald Realität wird?

Bisher ist das Vivo Apex 2020 nur eine Vision, trotzdem könnten Technologien daraus in finalen Smartphones zum Einsatz kommen. Vivo gehört wie Oppo und OnePlus zu BBK Electronics, sodass Technologien im Bereich des Displays, der Kamera und des Akkus geteilt werden können. Es bleibt spannend.