Obwohl Samsungs neue Galaxy Buds Plus durchaus eine Verbesserung zum Vorgänger darstellen, machen sie Apples AirPods Pro dennoch keine Konkurrenz. Doch jetzt scheint es Samsung noch einmal wissen zu wollen und hat neue True-Wireless-Kopfhörer veröffentlicht, mit denen keiner rechnen konnte. 

AKG N400: Samsung stellt Earbuds mit Noise Cancelling vor

Schon Monate vor dem eigentlichen Verkaufsstart der Galaxy Buds Plus wurde darüber spekuliert, ob Samsung seinen neuen True-Wireless-Kopfhörer auch aktives Noise Cancelling (ANC) spendieren würde. Die Vermutung kam nicht von ungefähr. Schließlich stellte Apple erst kurz zuvor seine neuen AirPods Pro vor, bei denen genau das Feature eines der größten Verkaufsargumente war. Seit der offiziellen Vorstellung wissen wir jedoch: Samsungs Galaxy Buds Plus unterstützen kein ANC und sind damit keine echte Alternative zu Apples AirPods Pro.

Doch Samsung scheint noch ein Ass im Ärmel zu haben. Wie SamMobile berichtet, sind nun in Südkorea neue True-Wireless-Kopfhörer von Samsungs Tochterfirma AKG aufgetaucht, welche genau diese Lücke füllen könnten. Das neue Modell hört auf den Namen AKG N400 und hat auf den ersten Blick deutliche Ähnlichkeit mit Samsungs Galaxy Buds. Dennoch gibt es einige kleine aber feine Unterschiede. Die Unterstützung von Noise Cancelling dürfte einer der größten sein. Zudem gibt es eine „TalkThru“-Funktion, die es den Nutzern erlaubt, Umgebungsgeräusche auf Knopfdruck hervorzuheben.

Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung
Bild: Samsung

In jedem der „Stöpsel“ verbaut AKG zwei Mikrofone, um eine bessere Sprachqualität bei Anrufen gewährleisten zu können. Wie auch bei Samsungs Galaxy Buds setzt man bei den AKG N400 auf eine Touch-Steuerung, mit der man die Musik-Wiedergabe ändern, die Lautstärke anpassen und einen Sprachassistenten aktivieren kann. Hierbei soll je nach gekoppeltem Smartphone Bixby, der Google Assistant oder sogar Siri zur Verfügung stehen.

Samsung AKG N400: Preis, Farben und Verfügbarkeit der AirPods-Pro-Alternative

Da die Earbuds von AKG zudem eine IPX7-Zertifizierung erhalten haben, sind sie zudem zeitweilig gegen ein komplettes Untertauchen im Wasser geschützt – ein Feature, das den Galaxy Buds Plus fehlt. Schwimmen gehen sollte man mit den Kopfhörern zwar trotzdem nicht, einen Regenschauer überstehen sie aber allemal. Mit einem Gewicht von jeweils 7,7 Gramm sind die Earbuds sehr leicht, auch das Case wiegt gerade einmal 65 Gramm und macht seinen kompakten Eindruck. Perfekt für unterwegs also. Die Akkulaufzeit der True-Wireless-Kopfhörer soll rund 5-6 Stunden betragen, Einstellungen können über eine gesonderte App geändert werden.

Ob sich Samsungs neue Earbuds in Zukunft einen Platz in unserer Top 10 sichern können?

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

Die AKG N400 unterstützen zudem Wireless Charging und sind in den Farben Blau, Schwarz und „Navy“ erhältlich. Bislang gibt es die neuen True-Wireless-Kopfhörer nur in Südkorea, dort wird ein Preis von umgerechnet 170 Euro verlangt. Ob die verbesserten Galaxy Buds Plus auch ihren Weg nach Deutschland finden, bleibt abzuwarten.