Nicht Samsung, Huawei oder Sony, sondern der kleinere Hersteller ZTE hat ein neues Handy vorgestellt, bei dem es sich um eine Weltpremiere handelt. Kein anderer Produzent hat bis jetzt ein Smartphone mit diesem Prozessor präsentiert. Samsung könnte aber dennoch die Nase vorn haben.

ZTE präsentiert Handy mit Snapdragon 865

Noch vor allen anderen Herstellern hat ZTE mit dem Axon 10S Pro ein erstes Smartphone offiziell vorgestellt, in dem der neue Flaggschiff-Prozessor Snapdragon 865 von Qualcomm verbaut ist. Damit kommt ZTE der Konkurrenz von Samsung um wenige Tage zuvor. Der südkoreanische Hersteller wird seine Galaxy-S20-Reihe mit Snapdragon 865 „erst“ am 11. Februar 2020 präsentieren. Samsung könnte aber dennoch als Gewinner vom Platz gehen – denn vorstellen heißt eben nicht gleich verkaufen.

Es ist nämlich noch unklar, wann genau ZTE sein Axon 10S Pro offiziell in den Handel geben wird. Vorgestellt wurde es immerhin schon, mit beeindrucken Spezifikationen. Auch zu einem möglichen Preis und einer Veröffentlichung in Europa gibt es vonseiten ZTEs noch keine Informationen, wie The Verge berichtet.

Was der neue Snapdragon 865 alles leisten kann, seht ihr im offizeillen Video des Herstellers:

Snapdragon 865: Neuer Super-Prozessor vorgestellt

ZTE Axon 10S Pro unterstützt 5G

Vom Spitzenprozessor Snapdragon 865 mal abgesehen möchte das ZTE Axon 10S Pro auch in anderen Bereich punkten. Dem SoC stehen im Betrieb bis zu 12 GB Arbeitsspeicher sowie eine interne Kapazität von 256 GB im schnellen UFS-3.0-Standard zur Seite. Es handelt sich zudem um das erste Handy des Herstellers, bei dem der RAM nach LPDDR5 spezifiziert ist. Android 10 ist vorinstalliert und wird von einem Akku angetrieben, der auf eine Kapazität von glatt 4.000 mAh kommt. 5G wird ebenfalls unterstützt.

Handys von ZTE bei Amazon anschauen

Äußerlich erinnert das neue Axon 10S Pro stark an den Vorgänger. Das abgerundete OLED-Display mit Mini-Notch in der Mitte kommt auf eine Diagonale von 6,47 Zoll und löst mit Full HD+ auf. Auf der Rückseite wartet eine dreifache Kamera, die Fotos mit bis zu 48 MP erstellen kann. Hinzu kommt noch ein Ultraweitwinkel (20 MP) sowie eine Telefotolinse (8 MP).

Welche Handys machen die besten Fotos? Die Antwort darauf gibt es hier in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Top-15-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

ZTE: Snapdragon 865 deutlich optimiert

Der chinesische Hersteller will nicht nur einfach den Snapdragon 865 verbauen, sondern gleich noch einige „AI“-Verbesserungen durchgeführt haben. Diese sollen dafür sorgen, dass das Handy im Laufe der Zeit nicht langsamer wird. Auch ohne Optimierungen dürfte der Prozessor seinen Dienst ohnehin besser verrichten als der Vorgänger. Dem Hersteller zufolge ist er um 25 Prozent schneller. Auch die neue Grafikeinheit Adreno 650 soll um ein Viertel mehr Leistung bringen, während der Stromverbrauch gleich um 25 Prozent gesunken ist.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?