Mario und Luigi gehören einfach zusammen wie Nudeln und Tomatensoße, nichtsdestotrotz war Mario der alleinige spielbare Charakter im Kult-Spiel Super Mario 64. Luigi war allerdings eingeplant, zumindest haben Dataminer nun zahlreiche Dateien gefunden, die zum grün gekleideten Italiener führen.

 

Super Mario

Facts 

Das Kult-Spiel Super Mario 64 erschien im Jahr 1996, also lebten wir 24 Jahre in Unwissenheit. Doch endlich ist ein Geheimnis gelüftet – Luigi existiert in den Dateien des Spiels, war nur leider nie zu sehen.

Wenn man es eilig hat.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die 10 krassesten Speedruns: Dark Souls, Super Mario 64 und mehr

Super Mario 64: Luigis Kopf auf Marios Körper

Der Code, den Dataminer nun fanden, ist mit einem Copyright vom 12. Dezember 1995 versehen, was bedeutet, dass es sich um einen späten Entwicklungsstand dessen handelte, was Super Mario 64 werden sollte. Die gefundenen Codes sind recht umfangreich, so gibt es sogar Sprachdateien für Luigi, die vorsorglich aufgenommen wurden.

Um sich einen Spaß zu erlauben, nutzte ein Modder die Gelegenheit, das Luigi-Modell in das Spiel zu integrieren. Das grün wirkt zwar etwas grell, aber man bekommt eine Ahnung davon, wie sich das kleine Kerlchen im Spiel gemacht hätte.

Was denkt ihr? Hättet ihr gern beide Charaktere im Spiel gehabt und welchen von Beiden hättet ihr dann genutzt? Oder denkt ihr, es ist gut, dass am Ende nur Mario zur Auswahl stand? Schreibt es uns sehr gerne in die Kommentare.