Die Spuren der weltweiten Pandemie gingen auch an den Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Serie The Witcher nicht spurlos vorbei. Nachdem die Dreharbeiten aufgrund von COVID-19 auf Eis gelegt werden mussten, geht es seit Kurzem weiter.

 

The Witcher (Serie bei Netflix)

Facts 

Ein Auf und Ab bei The Witcher

Es ist nicht das erste Mal, dass die Dreharbeiten zu The Witcher auf Eis gelegt werden mussten. Für die Produktion bedeutet das Zeitverlust, gegebenenfalls Zeitdruck und hin und wieder bleibt ihnen auch nichts anderes übrig, als Rollen neu zu besetzen, wenn der Terminplan der Schauspieler es nicht anders zulässt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
The Witcher: 10 Kreaturen aus der Netflix-Serie und wie gefährlich sie in den Spielen sind

Auch das Team hinter der zweiten Staffel von The Witcher musste kürzlich erneut eine Pause einlegen und umplanen, da sich Mitarbeiter mit dem Virus angesteckt hatten.

Ein Rückblick auf die erste Staffel gefällig?

The Witcher auf Netflix: Geralts Monster Mash

Endlich geht es weiter

Nun gibt es aber gute Nachrichten, denn die Dreharbeiten werden seit letzter Woche in den Arborfield Studios fortgesetzt. Dank Sara Talib gibt es auch ein Wiedersehen mit Geralt (Henry Cavill) und Yennefer (Anya Chalotra), die im kalten England kürzlich eine Szene mit Pferden gedreht haben.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Wann die Serie fertig ist und bei Netflix erscheint, bleibt abzuwarten und hängt davon ab, wie gut die Dreharbeiten nun vorangehen. Freut ihr euch schon auf die zweite Staffel von The Witcher oder bleibt ihr lieber bei den Spielen? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Facebook-Kommentare.