Samsungs True-Wireless-Kopfhörer „Galaxy Buds+“ punkten durch ein kompaktes Design, überarbeitete Audiotreiber und verbesserte Akkulaufzeit. GIGA zeigt die Unterschiede zum Vorgängermodell „Galaxy Buds“.

 

Samsung Galaxy Buds+

Facts 
Samsung Galaxy Buds+ (Herstellervideo)

Die ersten Galaxy Buds sind im März 2019 erschienen und konnten Samsung-Fans und Tester überzeugen: Klein, leicht und ordentlicher Sound – der koreanische Konzern hat Kopfhörer entwickelt, die sich nicht vor Apples AirPods verstecken müssen. Das Nachfolgemodell wurde in den Medien im Vorfeld „Galaxy Buds 2“ genannt, letzten Endes hat sich Samsung aber für die Bezeichnung „Galaxy Buds Plus“ entschieden.

Samsung Galaxy Buds Plus: Lange Akkulaufzeit, mehr Mikrofone, kein Noise Cancelling

Vorgestellt wurden die Galaxy Buds Plus auf dem Samsung Unpacked Event 2020 zusammen mit den Smartphone-Spitzenmodellen Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra. Für so manchen Samsung-Fan eine kleine Enttäuschung: Die Galaxy Buds Plus verfügen nicht über aktive Geräuschdämmung (ANC), wie es etwa bei den Apple AirPods Pro oder den Libratrone Track Air+ integriert ist. Der koreanische Hersteller setzt stattdessen auf bewährte Eigenschaften: Ein vergleichsweise kompaktes Design, spielend leichtes Pairing mit Galaxy-Smartphones und eine hohe Ausdauer (bis zu 11 Stunden pro Akkuladung). Die Bedienung erfolgt über berührungssensitive Touchpads an den Gehäusen. Für die Konfiguration der Kopfhörer gibt es eine dazugehörige App (für Android und iOS):

Neu ist das Zwei-Wege-Lautsprechersystem: Statt nur einem Treiber werden Tiefen und Höhen von zwei eigenen Treibern erzeugt, was laut Samsung zu einer guten Klangqualität beim Musikhören führen soll. Auch die Klangqualität beim Telefonieren soll sich verbessert haben. Die Galaxy Buds (2019) hatten an der Außenseite der Gehäuse nur ein Mikrofon, bei den Galaxy Buds Plus (2020) sind davon nun zwei zu finden – ein sofort erkennbarer Unterschied zum Vorgänger. Zudem ist noch ein drittes, nach innen gerichtetes Mikrofon integriert.

Samsung Galaxy Buds Plus: Technische Daten und Unterschiede zu den Galaxy Buds

Galaxy Buds Plus (2020) Galaxy Buds (2019)
Abmessungen 17,5 × 19,2 × 22,5 mm (Earbuds), 70 × 38,8 x 26,5mm (Case) 17,5 × 19,2 × 22,3 mm (Earbuds); 70 × 38,8 × 26,5 mm (Case)
Gewicht 6,3 g pro Earbud / Case: 39,6 g 5,6 g pro Earbud / Case: 39,6 g
Erhältliche Gehäusefarben Schwarz, Weiß, Blau Schwarz, Weiß, Gelb
Konnektivität Bluetooth 5.0
Mikrofone 2 außen, 1 innen 1 außen, 1 innen
Aktives Noise Cancelling nein
Sensoren Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Hall-Sensor, Touch, Ohr-Erkennung
Akku 85 mAh pro Earbud und 270mAh im Case 58 mAh pro Earbud und 252 mAh im Case
Typische Laufzeit bis zu 11 Stunden pro Ladung (22 inkl. Case) 6 Stunden pro Ladung
Anschluss zum Aufladen USB-C
Wireless Charging (Qi) ja
Treiber 2 1
Unterstützte Audio-Codecs   SBC, AAC, Scalable (Samsung proprietär)
Schutz vor Wasser IPX2
Preis (UVP bei Einführung) 169 Euro 149 Euro

Samsung Galaxy Buds+

Samsung Galaxy Buds+

Samsung Galaxy Buds Plus: Preis und Verfügbarkeit in Deutschland

Die Samsung Galaxy Buds sind in Deutschland ab sofort bestellbar und werden ab dem 13.03.2020 ausgeliefert. Der Preis beträgt 169 Euro (UVP) , als Gehäusefarben stehen Schwarz, Weiß, und Blau zur Auswahl.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Samsung Galaxy Buds+: Technische Daten, Bilder, Video, Unterschiede und Preis von 5/5 basiert auf 3 Bewertungen.