• Geschichte von Tsushima: Tief vergrabene Ehre
  • Region: Izuhara (Akt I)
  • Freischaltbedingung: Nach Abschluss der Nebenquest „Offene Rechnung“.
  • Startpunkt: Beim Dorfbewohner südwestlich in der Azamo-Bucht.
  • Belohnungen:
Startpunkt der Nebenquest "Tief vergrabene Ehre".
Startpunkt der Nebenquest "Tief vergrabene Ehre".

Zurück zum Inhaltsverzeichnis mit allen Nebenquests von Ghost of Tsushima.

Tief vergrabene Ehre: Startpunkt und Walkthrough

Sprecht mit dem Dorfbewohner in der Azamo-Bucht und folgt ihm ins Haus. Er berichtet euch von seinem Nachbar Haruo, der sich des Nachts bei einem Haus nahe des Friedhofs von Azamo mit Banditen trifft. Geht der Sache nach und begebt euch zum Haus, welches euch auf der Karte markiert wird.

Untersucht dort angekommen das glimmende Lagerfeuer, den Trog mit alten Verbänden sowie das Essgeschirr im Inneren des Hauses. Versteckt euch anschließend außerhalb des Hauses bei der Markierung im Pampasgras und wartet auf die Banditen.

Folgt der Gruppe zum Friedhof und beobachtet sie dort weiter heimlich. Sobald ihr dazu aufgefordert werdet, stellt euch den Dieben, die sich allerdings als besorgte Bürger der Azamo-Bucht herausstellen, die wertvolle Schreingegenstände auf dem Friedhof verstecken.

Folgt der Gruppe danachzurück zum Haus, welches gerade von Mongolen attackiert wird. Erledigt alle Feinde und sprecht dann mit den Banditen, um sie abschließend zurück zur Azamo-Bucht zu eskortieren.