Google Chrome 64-Bit

Marvin Basse

Hier zum Download bekommt ihr die 64-Bit-Version des Google-Browsers, der durch die Ausnutzung der speziellen Architektur von 64-Bit-Systemen auf diesen leistungsstärker ist als die 32-Bit-Version, ansonsten aber den gleichen Funktionsumfang bietet.

Wie auch andere Browser setzt Google Chrome 64-Bit auf das Konzept des Tabbed Browsing, was bedeutet, dass ihr beliebig viele Tabs gleichzeitig öffnen könnt, in welchen dann einzelne Webseiten angezeigt werden. Vorteilhaft ist dabei, dass jeder Tab in einem eigenen Prozess läuft, wodurch der Absturz eines Tabs nicht gleich zum Absturz des ganzen Browsers führt.

TOP 5 Chrome Erweiterungen.

Hinweis: Google Chrome ist auch in einer 32-Bit-Version sowie in einer portablen Ausgabe erhältlich.

Google Chrome 64-Bit: Schneller Browser mit sehr gutem Funktionsumfang

Die Adresszeile des Browsers nennt sich Omnibox und ist mit einer erweiterten Funktonalität ausgestattet. Ihr könnt in die Box nicht nur Webadressen eingeben, sondern auch direkt Suchbegriffe für die Google-Suche, wobei in beiden Fällen eine Auto-Vervollständigen-Funktion vorhanden ist, sodass ihr bereits während der Eingabe mögliche Webseiten und Suchbegriffe vorgeschlagen bekommt.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen.

Ein weiterer Vorteil bei der Nutzung von Google Chrome 64-Bit ist, dass bei einem vorhandenen Google-Konto eine Synchronisierung unter anderem der gespeicherten Lesezeichen stattfinden kann. Webseiten können ganz einfach per Google Translate mit einem Klick übersetzt werden, außerdem bietet der Browser eine hohe Sicherheit beim Surfen durch Schutz vor Phishing und vor Malware.

Weiterhin beinhaltet Google Chrome 64-Bit einen PDF-Betrachter und es sind viele Add-ons verfügbar, mit welchen ihr Funktionsumfang und Optik des Browsers personalisieren könnt.

In Chrome 69 wurden eine Reihe von Änderungen umgesetzt, unter anderem weist der Browser nun ein neues Design auf. Details zu den Neuerungen lest ihr in unserer News.

Fazit: Unter anderem aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit, der angenehmen Bedienung sowie guten Sicherheits- und Synchronisationsfeatures gehört Google Chrome zu den besten modernen Browsern.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Google Chrome 64-Bit

  • Google Chrome 69: Altes Design wiederherstellen

    Google Chrome 69: Altes Design wiederherstellen

    Mit der aktuellen Google Chrome-Version 69 erhielt der Browser eine neue Optik namens „Material Design 2“. Falls euch das neue Design nicht gefällt, könnt ihr das alte Design wie folgt wiederherstellen.
    Marvin Basse 1
  • Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen

    Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen

      Seit seinen Anfangstagen hat sich Google Chrome zu einem Webbrowser mit sehr großem Funktionsumfang entwickelt. Von den vielen nützlichen Features, die der Browser zur Verfügung stellt, sind viele aber eher unbekannt beziehungsweise lassen sich nur mit Tricks verwenden. Daher stellen wir euch in unserer Bilderstrecke fünf versteckte, praktische Features von Google Chrome vor:  
    Marvin Basse
  • "Nicht sicher": Chrome 68 warnt vor Webseiten ohne HTTPS

    "Nicht sicher": Chrome 68 warnt vor Webseiten ohne HTTPS

    Seit der letzten Aktualisierung des Google-Browsers auf Version 68 werden manche Webseiten in der Chrome-Adressleiste als „Nicht sicher“ gekennzeichnet. Dazu gehören auch bekannte und seriöse Webseiten wie „Spiegel.de“ oder „Kicker.de“. Doch was hat es mit dieser Warnmeldung auf sich? Lest mehr in unserem Artikel.
    Marvin Basse
  • Downloads öffnen – in allen Browsern: So geht’s

    Downloads öffnen – in allen Browsern: So geht’s

    Nachdem man eine Datei heruntergeladen hat, möchte man in der Regel die Downloads öffnen, um etwa ein neues Programm zu installieren. Wie ihr das Download-Verzeichnis und die Dateien darin findet, erklären wir euch kurz für jeden Browser.
    Marco Kratzenberg
  • Chrome vs Chromium: Unterschiede im Vergleich

    Chrome vs Chromium: Unterschiede im Vergleich

    Chrome und Chromium sind zwei Browser, die auf dem gleichen Quellcode basieren. Aber was sind die Unterschiede zwischen Chromium und Chrome? Wir verraten es euch in diesem Artikel.
    Robert Schanze 1
  • Google-Chrome-Erweiterungen installieren, deaktivieren, löschen

    Google-Chrome-Erweiterungen installieren, deaktivieren, löschen

    Google Chrome gehört zu den Browsern, die sich hervorragend durch Erweiterungen aufrüsten lassen. Ihr könnt eurem Browser damit viele zusätzliche Fähigkeiten verleihen. Hier erklären wir euch, wie man solche Erweiterungen installiert, wie man sie aktiviert oder deaktiviert und wie ihr sie schnell löschen könnt. Grundsätzlich ist der Chrome Web Store eure Anlaufstelle, wenn ihr nach Erweiterungen für Google...
    Marco Kratzenberg
  • Chrome Reader-Mode: Lesemodus auf Mobilgeräten & PC nutzen

    Chrome Reader-Mode: Lesemodus auf Mobilgeräten & PC nutzen

    Längere Texte im Netz zu lesen kann bisweilen anstrengend sein, der Chrome-Reader-Mode soll helfen unnötige Ablenkungen zu minimieren. Wie ihr den experimentellen Lesemodus auf dem Mobilgerät jederzeit aktivieren könnt und welche Möglichkeiten ihr am Windows-Rechner habt, zeigen wir euch im folgenden Howto.
    Thomas Kolkmann
  • Chrome im Kiosk-Modus nutzen – so geht's

    Chrome im Kiosk-Modus nutzen – so geht's

    Für den Kiosk-Modus von Chrome braucht man nicht zwangsweise ein Chromebook – auch jeder Windows-PC mit Googles Browser lässt sich zum Kiosk umfunktionieren. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch im folgenden Howto.
    Thomas Kolkmann
  • Chrome: Verlauf beim Schließen automatisch löschen

    Chrome: Verlauf beim Schließen automatisch löschen

    Wer sich den Familien- oder Arbeitsrechner mit mehreren Personen teilt, möchte vielleicht nicht preisgeben, wonach er gesucht oder welche Seiten er zuletzt aufgerufen hat. In dem Fall wäre es natürlich ideal, wenn Chrome den Verlauf bei jedem Schließen einfach automatisch löscht – wie das funktioniert, erklären wir euch in folgendem Howto.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link