Windows-Version anzeigen & Build-Nummer – so geht's!

Robert Schanze 3

Ihr könnt schnell herausfinden, welche Windows-Version auf eurem PC installiert ist. Wir zeigen, wie das geht und wie ihr auch die Build-Nummer seht.

Windows-Version anzeigen & Build-Nummer – so geht's!

Windows-Version anzeigen

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt winver ein.
  3. Drückt die Eingabetaste.

Hinter der Versionsnummer wird euch auch die Build-Nummer angezeigt.

Im Video zeigen wir die Vorgehensweise nochmal ausführlich:

Windows-Version anzeigen (Tutorial).

Lasst euch dabei nicht durch die Versionsnummer täuschen. Microsoft hat hier sein eigenes System und hat für sein Betriebssystem ab Windows Vista immer die interne Versionsnummer 6 genutzt. Das bedeuten die angezeigten Versionsnummern:

Windows-Version mit Tastenkombination anzeigen (Windows 10, 7 und 8)

Tastenkombination Aktion
Windows + Pause Installierte Windows-Version anzeigen

Die Pause-Taste findet ihr auf der Tastatur rechts oben von der der Entf-Taste. Hier seht ihr übrigens auch, ob ihr ein 32- oder ein 64-Bit-Windows installiert habt.

Tipp: Ihr könnt auch die genaue Build-Nummer von Windows 10 einer ISO-Datei herausfinden.

Windows-Version per Eingabeaufforderung anzeigen (CMD)

Alternativ zur oberen Variante könnt ihr in Windows 10 auch die Eingabeaufforderung nutzen, um die Windows-Version herauszufinden. So geht’s:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Tippt cmd ein und bestätigt mit der Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  3. Tippt systeminfo ein und bestätigt mit der Eingabetaste.

Windows zeigt euch nun detaillierte Informationen zu eurem Betriebssystem an. Neben der Zeile Betriebssystemversion findet ihr ebenfalls eure aktuelle Versions- und Build-Nummer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit dem XAMPP Portable Download holt ihr euch die portable Ausgabe des XAMPP-Pakets auf den Rechner, das wie auch die Installationsversion unter anderem den Apache-Webserver, einen Interpreter für die Skriptsprache PHP, die Datenbank MariaDB sowie einen Perl-Interpreter enthält.
    Marvin Basse
  • XAMPP

    XAMPP

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
  • DaVinci Resolve

    DaVinci Resolve

    Mit dem DaVinci Resolve Download holt ihr euch ein umfangreiches, kostenloses Programm für nicht-linearen Schnitt und Farbkorrektur auf den Rechner, das auch bei Hollywood-Produktionen zum Einsatz kommt.
    Marvin Basse 1
* gesponsorter Link