Welches Handy erobert derzeit die Herzen der Menschen und wird zum echten König der Smartphones? Die Antwort darauf geben jünsgte Zahlen der Marktforschung. Die weiß nämlich jetzt, welches Modell zuletzt am meisten verkauft wurde. An diesem Teil kommt aktuell niemand vorbei.

 

iPhone 2020

Facts 

Die Marktforscher von Counterpoint Research haben sich ins Zeug gelegt und ermittelt, welche Smartphones zuletzt im Januar 2021 weltweit am meisten verkauft werden konnten. Fas schon wenig überraschend: die gesamte Top-10-Liste wird von einem Hersteller dominiert.

Ein Hit: iPhone 12 bei Amazon

iPhone 12: Kein Smartphone wurde im Januar öfters verkauft

So kann Apple ganze 6 von 10 Positionen besetzen, auf Xiaomi und Samsung verfallen jeweils nur 2 Modelle. Die Vorherrschaft Apples wird nicht zuletzt dadurch deutlich, dass die ersten vier Plätze komplett vom US-Hersteller aus Cupertino in Anspruch genommen werden. Ergo: Auch das aktuell meistverkaufte Smartphone der Welt stammt von den Kaliforniern. Mit 6 Prozent aller weltweiten Verkäufe erobert demnach das iPhone 12 den wohlverdienten Spitzenplatz. Es folgen das größere iPhone 12 Pro Max, das iPhone 12 Pro und das ältere iPhone 11. Interessant: In den USA bevorzugen die Käufer das teure Max, dort führt das große iPhone die Liste an.

Bild: Counterpoint Research

Erst auf Platz 5 findet sich mit dem Xiaomi Redmi 9A (aktuell bei Amazon für 99 Euro) das erste Android-Smartphone, das den iPhones nahekommt. Kein Spitzenmodel, sondern eines der günstigsten Handys. Ebenso in die Kategorie preiswertes Android-Smartphone fällt das Samsung Galaxy A21S, das meistverkaufte Handy der Koreaner. Diese landet auf dem 7. Platz im Vergleich.

Dieses Zubehör macht den Bestseller iPhone 12 noch besser:

Für das iPhone 12: Stouchi Magsafe-Ladegerät-Halterung

Doch muss Apple auch Enttäuschungen einstecken? Ja, denn das kleinere iPhone 12 mini schlägt sich nicht so gut wie die größeren Brüder. Erst auf Platz 8 positioniert sich das Handy mit dem 5,4-Zoll-Display. Nur das aktuelle iPhone SE wurde noch weniger verkauft, es findet sich auf Position 10, damit nur noch knapp in der Liste. Nicht mehr geschafft ins Ranking hat es das iPhone XR. Der ehemalige Bestseller ist wohl einfach schon zu alt und dürfe auch offiziell bald aus Apples Programm fliegen.

Android hat das Nachsehen: Der Grund

Was auffällt: Abseits von Apple, Xiaomi und Samsung schafft es kein anderer Hersteller in die Top 10. Huawei ist Schnee von gestern, die Marken von BBK Electronics (Oppo, Vivo, OnePlus, Realme) bringen auch keinen eindeutigen Topseller hervor. Ein sichtbarer Nachteil, wenn die Angebotsfülle am Ende einfach zu groß ist und sich die Verkäufe entsprechend verteilen – generell ein Problem der Android-Hersteller. Was auch nicht zu leugnen ist: Teure Flaggschiff-Geräte brechen abseits des iPhones keine Verkaufsrekorde.