WhatsApp knipst bei Apple das Licht aus – jetzt wird’s ernst

Sven Kaulfuss 12

Der beliebte Messenger WhatsApp strahlt auf dem iPhone im wahrsten Sinne des Wortes vor sich hin, denn noch wird der Dark Mode (Dunkelmodus) von iOS nicht unterstützt. Doch bald geht auch bei der Apple-Version der App das Licht aus, denn mittlerweile dürfen alle Beta-Tester der iPhone-App einen Blick darauf werfen.

Update vom 21. Februar 2020: Nachdem zunächst nur einige wenige, ausgesuchte Personen den Dark Mode (Dunkelmodus) von WhatsApp unter iOS ausprobieren konnten, steht die Funktion nun allen Beta-Testern der iPhone-App zur Verfügung, wie WABetainfo berichtet. Mit Version 2.20.30.25 der Beta-Version erhalten deshalb alle 10.000 Testflight-Teilnehmer einen Eindruck von der neuen Funktion.

Dies bedeutet aber auch, dass es nun langsam ernst wird hinsichtlich einer Veröffentlichung des Dark Mode für die breite Öffentlichkeit. Zeit wird’s, denn der Dunkelmodus wurde bereits vor Monaten mit iOS 13 eingeführt. Zahlreiche App-Anbieter brachten seitdem entsprechende Updates heraus. Allein lässt sich Facebook (Eigner von WhatsApp) noch bitten.

Ursprünglicher Artikel vom 4. Februar 2020:

Wer persönlich einen ersten Blick auf den Dark Mode von WhatsApp werfen möchte, der ist als Android-Nutzer fein raus. Lässt sich das Feature doch recht einfach schon in der Beta der App für Android freischalten – wir berichteten. iPhone-Nutzer hingegen haben nicht so einfach die Möglichkeit dazu, laufen die Beta-Tests doch hinter „verschlossenen Türen“ mittels Apples Testflight ab. Wer hierzu nicht eingeladen wird, der schaut in die Röhre.

Wird immer günstiger bei Amazon: Das iPhone 11 Pro *

Was ist eigentlich ein Dark Mode? Apples Informationsvideo klärt auf:

Apple-Werbung: Dark Mode in iOS 13.

Dark Mode in WhatsApp unter iOS: So sieht er aus

Glücklicherweise hilft uns neugierigen Naturen aktuell „cashy“ alias Carsten Knobloch aus. Er hatte schon Zugriff auf den Dark Mode in WhatsApp auf dem iPhone und präsentiert einige Ansichten der „dunklen Umgebung“.

Wie wir sehen, sehen wir vor allem Schwarz. Gut zu wissen: Der Dark Mode wird sich an den Systemeinstellungen des iPhones orientieren. Meint, läuft iOS im Dunkelmodus, dann schaltet auch WhatsApp die Oberfläche entsprechend um.

iOS 13 brachte den Dunkelmodus

Der Dunkelmodus zählt zu den großen Neuerungen von iOS 13, welches im September 2019 veröffentlicht wurde. Gesteuert wird er über die Systemeinstellungen „Anzeige und Helligkeit“. An dieser Stelle kann man sich für eine automatische Aktivierung entscheiden, entweder nach dem örtlichen Sonnenuntergang oder aber nach einem eigenen Zeitplan. Einen Schnellzugriff gibt’s ferner über das Kontrollzentrum des iPhone-Systems.

Andere Apps waren schon schneller und haben schon jetzt den Dunkelmodus integriert:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Dark Mode in iOS 13: Diese tollen Apps bieten den Nachtmodus auf iPhone & iPad

Noch ist nicht bekannt, wann Facebook den Dark Mode sowohl bei iOS als auch Android final einführen wird. Allzu lange dürfte es aber hoffentlich nicht mehr dauern und Nutzer können sich schon mal darauf freuen.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

Kommentare sind geschlossen.
* Werbung