Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Friday the 13th: The Game

    Victoria Scholz

    Fans der Serie „Freitag der 13.“ aufgepasst! Im Mai erscheint das Videospiel mit dem simpel Namen „Friday the 13th: The Game“. In dem asymmetrischen Horror-Survival treten sieben Camp-Teilnehmer gegen Jason Voorhees an. Der Trip ins Camp Crystal Lake wird blutig, aber seht euch vor!

    Nachdem Friday the 13th: The Game vorgestellt wurde, waren Fans rund um Jason Voorhees gespannt. Jetzt wurde ein Release-Datum genannt! Am 26. Mai 2017 wird der Survival-Multiplayer für Windows-PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Das Spiel von Fans für Fans wird - wie aus den Filmen gewohnt - blutig und vor allem spannend. Doch auch Nicht-Fans werden dem Spiel einiges abgewinnen können - sofern sie die Brutalität ertragen.

    Friday the 13th: Release-Datum im mörderischen Trailer

    Jason Voorhees jagt 7 Teenies - oder andersherum?

    Die asymmetrischen Survival-Horrorspiele sind auf dem Vormarsch. Dead by Daylight macht vor, dass Online-Mehrspielertitel eine große Spielerschaft anziehen können. Noch weitere Spiele aus diesem Genre werden monatlich angekündigt. Friday the 13th: The Game wurde von Fans der Reihe auf Kickstarter finanziert und erreichte sein monetäres Ziel schon nach wenigen Tagen. Die geschlossene Beta lockte tausende Zuschauer auf Twitch, um sich vom Gameplay überzeugen lassen - und das ist wirklich speziell.

    Friday the 13th: The Game auf Steam vorbestellen

    Denn anstatt euch von einem verrückt gewordenen Jason Voorhees jagen zu lassen, können sich die Teenies auch zusammentun und gemeinsam gegen den Killer vorgehen. Zu Beginn sind die Möglichkeiten für diese einmalige Gameplay-Mechanik aber ziemlich verwirrend. Das liegt auch an der Fülle der Waffen und Techniken, mit denen Killer und Überlebende arbeiten können. Allein Jason Voorhees hat nicht nur mehrere Outfits, die Fans der Filme sofort wiedererkennen werden, sondern auch mehrere Optionen, um einen Überlebenden ins Gras beißen zu lassen.

    Töten und Verstecken in der offenen Welt

    Ihr habt die Wahl, wie ihr spielen wollt. Versteckt ihr euch vor dem verrückten Killer oder geht ihr aktiv gegen ihn vor. Die riesige, von Hand erstellte Welt rund um das Camp Crystal Lake bietet euch zahlreiche Möglichkeiten, um euer Gameplay zu variieren. Während der Killer alle Überlebende zu Kleinholz verarbeiten muss, sollte er gleichzeitig verhindern, dass die Teenies aus dem Camp abhauen. Dafür müssen sie Schränke und Co. durchsuchen, um Benzin, Autoschlüssel und weitere Gegenstände zu finden, die ein von zwei Autos betriebsbereit machen.

    Gleichzeitig können sie aber auch ein Funkgerät reparieren, um die Polizei zu rufen. Wie ihr also seht, habt ihr verschiedene Optionen, um zu gewinnen. Ein Walkietalkie lässt euch zusätzlich mit anderen Überlebenden in Kontakt treten, wenn ihr euch in der Nähe befindet. Weitere Mechaniken könnt ihr nach und nach freischalten, um euch gegen den Killer behaupten zu können.

    Release, Demo und Plattformen

    Friday the 13th: The Game wird am 26. Mai 2017 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Das Spiel ist ein reiner Mehrspielertitel und benötigt eine Internetverbindung. Es wird zudem ausschließlich auf Englisch verfügbar sein.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare zu diesem Spiel