Windows 7 Themes installieren

Wollt ihr eins der eben heruntergeladenen Designs installieren, das nicht den offiziellen Anforderungen von Microsoft unterliegt, könnte es sein, dass ihr einiges dabei beachten müsst.

win-7-theme
Grundsätzlich sind alle Themes (also msstyles- oder theme-Dateien) mit 32bit- und 64bit-Systemen kompatibel. Sollte einem Theme-Paket einmal eine geänderte dlls- oder exe-Datei beiliegen, prüft vorher, für welche bit-Struktur das Pack geeignet ist.

  1. Ladet euch den Uxtheme Multi-Patcher herunter
    • Dieser patcht die uxtheme.dll, themeui.dll und die shsvcs.dll
  2. Wählt das gewünschte Windows 7 Theme aus
  3. Kopiert die *.theme-Datei sowie den Ordner mit der *.msstyles-Datei
  4. Fügt die *.theme in den Ordner C:\Windows\Resources\Themes ein
  5. Habt ihr aero.theme-Dateien, fügt diese in den Unterordner Aero ein
    • Die Dateien dürfen nicht in einen Unterordner entpackt werden, sondern müssen mit dem Theme-Ordner übereinstimmen.
  6. Doppelklickt nun auf die *.theme (oder *.msstyle, falls keine *.theme vorhanden ist), damit der VisualStyle übernommen wird
Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 Programme, die damals jeder auf dem PC hatte

Zum Teil enthalten Themes für Windows 7 auch System-Dateien wie shell32.dll, explorer.exe und andere, die das Pack geändert haben möchte. Da sich hinter geänderten Systemdateien häufig Malware verbirgt, solltet ihr in diesen Fällen ganz besonders darauf achten, die Dateien zu scannen.

Weitere hilfreiche Themen:

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.