Android 10: Diese Nokia-Smartphones erhalten das Update

Peter Hryciuk 1

HMD Global hat eine Liste von Nokia-Smartphones veröffentlicht, die das Update auf Android 10 erhalten werden. Es wurde zudem ein konkreter Zeitplan genannt, wann die Updates verteilt werden. Einige bekannte Smartphones fehlen aber.

Android 10: Diese Nokia-Smartphones erhalten das Update
Bildquelle: GIGA.

Android 10: Diese Nokia-Smartphones werden versorgt

Google hat gestern offiziell verkündet, dass Android Q die Bezeichnung Android 10 trägt – ohne Dessert im Namen. HMD Global hat die Chance gleich genutzt und den Update-Zeitplan für Android 10 und die eigenen Nokia-Smartphone veröffentlicht. Für erste Modelle geht es bereits im 4. Quartal 2019 los. Nachfolgend der Zeitplan:

Updates auf Android 10 im 4. Quartal 2019

Updates auf Android 10 im 1. Quartal 2020

  • Nokia 7 Plus
  • Nokia 6.1
  • Nokia 6.1 Plus
  • Nokia 4.2
  • Nokia 3.2
  • Nokia 3.1 Plus
  • Nokia 2.2
  • Nokia 8 Sirocco
  • Nokia 5.1 Plus
  • Nokia 1 Plus

Updates auf Android 10 im 2. Quartal 2020

  • Nokia 1
  • Nokia 5.1
  • Nokia 3.1
  • Nokia 2.1

Es fehlen einige bekannte Handys, die HMD Global nach der Übernahme der Nokia-Brand auf den Markt gebracht hat. Das Nokia 8 oder Nokia 7 werden beispielsweise nicht genannt. Das Nokia 8 hat mittlerweile über zwei Jahre auf dem Buckel und ist durch die Update-Garantie von zwei Jahren nicht mehr abgedeckt. Das Nokia 7 wurde erst im Oktober 2017 vorgestellt und könnte noch knapp in die Update-Garantie passen – je nachdem, wann Google Android 10 veröffentlicht.

Nokia-Smartphones bei Amazon kaufen *

Android-Hersteller, die schnell Updates verteilen:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates.

HMD Global will Nokia-Smartphones drei Jahre lang aktualisieren

HMD Global verteilt Android-Updates nicht nur schnell für die Nokia-Smartphones, sondern auch lang. Zwei Jahre soll es große Updates geben. Nach den zwei Jahren gibt es noch ein Jahr Sicherheitsupdates. Insgesamt ist man also drei Jahre versorgt und kann die Smartphones ohne Sicherheitsrisiko nutzen. Danach werden die Modelle aber nicht mehr versorgt, wie man am Nokia 8 sieht, das jetzt nur noch Sicherheitsupdates erhalten dürfte . Technisch wäre es ohne Probleme möglich, das Smartphone noch über Jahre mit großen Updates auf Android 10, 11, 12 und so weiter zu versorgen. Irgendwann muss aber wohl Schluss sein – wie bei anderen Herstellern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung