Die Mobilfunkanbieter reagieren mit kostenlosem LTE-Datenvolumen auf die Coronavirus-Pandemie. Jetzt auch Congstar, Penny Mobil und Ja! Mobil mit 5 GB kostenlosem LTE-Datenvolumen. So aktiviert ihr das Datengeschenk.

Congstar, Penny Mobil und Ja! Mobil verschenken LTE-Datenvolumen

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nachdem o2, Blau und Aldi Talk auf die Coronavirus-Pandemie reagiert haben, ziehen nun auch die Telekom und Congstar nach. Während es bei der Telekom 10 GB LTE-Datenvolumen gibt, sind es bei Congstar immerhin 5 GB. Netter Nebeneffekt: Die 5 GB LTE-Datenvolumen gibt es tatsächlich nicht nur für die Kunden von Congstar, sondern auch für die Kunden der Prepaid-Töchter Penny Mobil und Ja! Mobil (Rewe). Wenn ihr also Kunde einer der drei Anbieter seid, könnt ihr euch das Datengeschenk als Sofortmaßnahme ab sofort sichern.

Das Datengeschenk von Congstar, Penny Mobil und Ja! Mobil erhaltet ihr wie folgt:

  • Ihr müsst euch im Mobilfunknetz befinden. Verlasst also das WLAN.
  • Geht auf http://datapass.de/, wo ihr normalerweise Datenpakete kaufen könnt.
  • Dort wird euch eine Option zur kostenlosen Bestellung des 5-GB-Datenpakets angeboten.

Wenn ihr euch die 5 GB LTE-Datenvolumen so sichert, dann könnt ihr diese innerhalb von 30 Tagen aufbrauchen. Da die Situation um das Coronavirus aktuell sehr dynamisch ist, könnte die Aktion wiederholt werden. GIGA wird euch informieren, wenn das der Fall ist.

Günstiges Samsung-Handy bei Amazon kaufen

Deutschland schaltet bald das 3G-Netz ab:

3G wird abgeschaltet. Und jetzt?

Folgen weitere Prepaid-Anbieter?

Es gibt noch viele weitere Prepaid-Anbieter und normale Provider, die bisher nicht reagiert haben. Bestes Beispiel ist Vodafone. Da o2 und die Telekom aber Aktionen gestartet haben, könnten weitere Unternehmen folgen. GIGA wird euch regelmäßig über neue Aktionen oder Änderungen informieren. Man sollte trotzdem darauf achten, die Netze nicht unnötig zu belasten, wenn man Alternativ ein WLAN zur Verfügung hat. Nur weil man gerade kostenloses LTE-Datenvolumen geschenkt bekommt, muss man es nicht sinnlos verbrauchen und so die Stabilität der Netze bedrohen.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?