Ein Leak der bei Apple unter Verschluss gehaltenen Version von iOS 14 entwickelt sich zur wahren Goldgrube. Jetzt gibt's Gewissheit für eine ganze Reihe neuer Apple-Hardware, darunter ein neues iPhone und noch viel mehr.

 

iPhone SE 2

Facts 
iPhone SE 2

Die Macher von 9to5Mac haben es geschafft und konnten eine interne, sich in der Entwicklung befindliche Version von iOS 14 „erbeuten“ – jetzt wird das iPhone-System ausgeschlachtet. Bisher ans Tageslicht kamen beispielsweise die Existenz neuer Apple-Kopfhörer, ein zentrales Feature für die Apple Watch, die erweiterte iPad-Steuerung und weitere Einzelheiten zu den AirTagsApples neuestes Geheimprodukt.

Aktuell wieder bei Amazon lieferbar: AirPods 2 günstiger als bei Apple

Die Siri Remote des Apple TV (folgend im Video erklärt) wird ersetzt, nur eines der Geheimnisse die der Leak enthüllt:

Bedienung des Apple TV mit Siri Remote

Beweise für Apples neues iPhone und weitere Produkte

Jetzt finden mit dem Leak eine ganze Reihe weiterer Hardware-Gerüchte ihre Bestätigung, wenn gleichzeitig trotzdem noch immer genug Raum für Spekulationen bleibt.

  • iPhone 9 beziehungsweise iPhone SE 2: Kaum verwunderlich, das neue, kostengünstig Apple-Smartphone – ob es nun iPhone 9 oder iPhone SE 2 heißen wird – existiert tatsächlich. Es unterstützt laut den Code-Informationen von iOS 14 Touch ID, besitzt also nach wie vor einen Fingerabdrucksensor. Des Weiteren kann „Express Transit“ verwendet werden. Damit lassen sich kleinere Zahlungen für den Nahverkehr ohne Touch ID oder Face ID durchführen, übrigens auch dann, wenn der Akkustand für einen normalen Betrieb des iPhones nicht mehr genügt.
  • iPad Pro: Das kommende Update des Apple-Tablet wird tatsächlich eine Triple-Kamera ähnlich dem iPhone 11 Pro beinhalten – war schon zuvor recht sicher. Gewissheit gibt's jetzt aber auch für den ToF-Sensor (Time of Flight) – eine Art 3D-Kamera für AR-Anwendungen. Damit wird also das iPad Pro am Ende noch vor dem iPhone diese neue Funktion erhalten.
  • Apple TV: Schon zuvor fand sich im Code von tvOS ein Hinweis auf eine neue Version der Set-Top-Box. In iOS 14 steckt nun noch mehr. Konkret: Der Hinweis auf eine neue Fernbedienung fürs Apple TV. Details zu Gestalt und Funktion fehlen jedoch. Viele Anwender kritisieren die wenig intuitive Siri-Remote des aktuellen Apple TV, nun scheint Apple also tatsächlich Abhilfe entwickelt zu haben.

So also wird das neue iPad Pro demnächst aussehen:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPad Pro 2020 in Bildern: Apples neues Tablet in Szene gesetzt

Wann kommen die Apple-Neuheiten?

Wann all diese Neuerungen vorgestellt werden, verrät der Code von iOS 14 natürlich noch nicht. Der Raum für Spekulation ist also offen. Bisher ging man von einem Apple-Event Ende März aus. Dieses wird aber aufgrund der Coronavirus-Krise nicht stattfinden. Neue Produkte kann es zum ausgemachten Zeitpunkt dennoch geben, wenn auch nur vorgestellt per Pressemitteilung.