Der Touchscreen reagiert nicht mehr bei eurem Smartphone und euer Handy ist somit eigentlich nutzlos? Häufig lässt sich das Problem mit wenigen Handgriffen beheben. Bei uns erfahrt ihr, was man tun kann, wenn das Smartphone auf Touchscreen-Eingaben nicht reagiert.

 
iOS
Facts 

 

Friert der Bildschirm des Android-Smartphones oder iPhones ein, kann dies mehrere Ursachen haben. Häufig sind Stürze der Grund für den Freeze. Auch ein Hardware-Problem oder Störungen mit der Software, zum Beispiel durch Fehler mit einer App können dafür verantwortlich sein, dass das Smartphone-Display bei Berührungen regungslos bleibt. Eine allgemeine Lösung für Touchscreen-Fehler gibt es nicht. Wie sich das Handy wieder bedienen lässt, hängt davon ab, woher die Störung kommt.

Touchscreen reagiert nicht: Weshalb und was kann man tun?

Eine schnelle Lösung liefert meist ein einfacher Neustart des Geräts. Haltet hierfür die Power-Taste des Geräts für einige Sekunden gedrückt. Sollte sich das Gerät ohne Display nicht ausschalten lassen, hilft ein Soft-Reset. Dieser kann über eine Tastenkombination herbeigeführt werden. Exemplarisch zeigen wir euch bei den folgenden beliebten Geräten, wie ihr das Handy per „Affengriff“ neustarten könnt:

Bei den meisten Modellen lässt sich ein Neustart erzwingen, indem man die Leiser- und Power-Taste mehrere Sekunden gleichzeitig gedrückt hält. Untersucht, ob sich der Bildschirm danach wieder mit dem Finger bedienen lässt.

Weitere Lösungsmöglichkeiten:

  • Auch Fett, Dreck oder Feuchtigkeit kann dafür verantwortlich sein, dass der Touchscreen nicht reagiert. Bevor ihr euch an die intensive Fehlersuche macht, stellt sicher, dass das Display sauber ist. Hartnäckigen Schmutz kann man mit einem speziellen Touchscreen-Reiniger entfernen.
  • Stellt auch sicher, dass eure Finger sauber sind. Versucht ihr das Smartphone frisch aus der Dusche zu benutzen, sind zum Beispiel eure Hände noch zu nass.
  • Displays sind nicht dafür vorgesehen, mit Handschuhen bedient zu werden. An kalten Tagen müsst ihr den Wärmeschutz für die Finger also abnehmen, wenn ihr das Gerät bedienen wollt.
  • Kälte kann ebenfalls zu Beeinträchtigungen führen. Hier hilft ebenfalls ein Neustart. Wärmt das Gerät zuvor auf.
  • Überprüft zudem, ob der Bildschirm nicht durch eine Hülle oder eine Handyfolie bereits betätigt wird und weitere Berührungen demnach nicht erkannt werden. Eine zu dicke oder inkompatible Display-Folie kann dazu führen, dass euer Handeingaben nicht erkannt werden.

Im Video findet ihr weitere Tipps gegen Touchscreen-Probleme:

Touchscreen funktioniert nicht Abonniere uns
auf YouTube

Handy-Touchscreen geht immer noch nicht: Weitere Lösungen

Hilft das nicht weiter? Dann solltet ihr folgende Lösungen ausprobieren. Um den Bildschirm wieder zum Leben zu erwecken, könnt ihr Folgendes unternehmen:

  • Nehmt auch die SIM-Karte kurz raus und legt sie wieder ins Gerät.
  • Sollte der Touchscreen nur stockend reagieren, versucht, frisch installierte Apps zu löschen. Eventuell sorgt eine fehlerhaft installierte oder programmierte Anwendung dafür, dass das komplette Gerät und somit auch der Bildschirm hakt.
  • Manchmal hakt das Gerät auch, wenn zu wenig Speicher frei ist. Löscht auch in diesem Fall einige Anwendungen.
  • Auch ein kompletter Reset des Smartphones auf die Werkseinstellungen kann helfen, Touchscreen-Probleme zu beseitigen.
  • Reagiert das Smartphone nicht, nachdem es nass geworden ist, werft einen Blick in unseren Erste-Hilfe-Ratgeber für einen Handy-Wasserschaden.
  • Auch verschmutzte Finger oder Handschuhe können dafür verantwortlich sein, dass Eingaben vom Smartphone nicht erkannt werden.
  • Sollte der Touchscreen nach einem Sturz nicht mehr reagieren, versucht das Gerät vorsichtig zu biegen.

Um Einstellungen auch bei einem defekten Display vornehmen zu können, könnt ihr bei USB-OTG-fähigen Geräten eine Maus oder eine Tastatur mit Touchpad mit eurem Handy verbinden. Voraussetzung ist neben einem Smartphone, dass USB unterstützt und der entsprechenden Hardware ein USB-OTG-Adapter. So könnt ihr das Gerät zurücksetzen, Daten sichern, fehlerhafte Apps löschen und ein Software-Update installieren, ohne den Bildschirm direkt betätigen zu müssen.

Touchscreen kaputt?

Ist das Smartphone heruntergefallen und zeigt der Touchscreen nach dem Sturz gar keine Funktion mehr, weil zum Beispiel ein Riss auf dem Bildschirm entstanden ist, muss vermutlich das Display ausgetauscht werden. Erstellt vor der Abgabe des Geräts an einen Reparatur-Service ein Backup eurer Daten, um den Verlust von Fotos oder Nachrichten zu verhindern. Verbindet das Smartphone mit dem Computer und übertragt wichtige Dateien auf die Festplatte am PC. Mit SMS Backup+ können SMS-Nachrichten leicht gesichert werden, an anderer Stelle zeigen wir euch, wie man ein Backup der WhatsApp-Chats erstellt.

Um den Touchscreen langfristig zu schützen, empfiehlt sich der Einsatz einer Schutzfolie. Damit diese möglichst schnell und blasenfrei auf das Gerät kommt, lest bei uns, wie man eine Displayschutzfolie richtig anbringen kann. Das Display eures iPhones ist defekt?

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.