Galaxy X: So wird das faltbare Samsung-Smartphone aussehen

Johann Philipp 1

Seit Jahren gibt es Gerüchte um ein faltbares Smartphone von Samsung. Der Konzern gibt immer wieder neue Andeutungen um das Galaxy X genannte Modell. Wird es nach außen oder innen geklappt, hochkant oder quer? Jetzt sind neue Details zum Design bekannt geworden.

Galaxy X: Faltbares Smartphone orientiert sich am Note 8

Ist das der Heilige Gral der Smartphone-Hersteller? Ein faltbares Gerät? Wenn es nach Samsung geht, sieht es ganz danach aus. Kaum ein anderes Unternehmen macht so einen Hehl aus dieser Idee. Schon seit Jahren streut Samsung Gerüchte. Erst mit dem Project Valley, später mit dem Prototyp Galaxy X. Ein faltbares Samsung-Smartphone scheint nicht mehr weit weg.

Laut eines aktuellen Berichts soll das Design des Galaxy X genannten Falt-Smartphones an ein normales Galaxy Note 8 erinnern. Bilder zeigen, dass es in der Mitte nach innen geklappt wird. Auf der Außenseite soll ein zusätzliches 3,5-Zoll-Display verbaut sein, um Benachrichtigungen anzuzeigen. Insgesamt 7-Zoll groß soll der Hauptbildschirm sein, das Gehäuse allerdings nicht größer als beim Note 8.

Samsung bereitet Produktion vor

Bereits im Januar dieses Jahres durften ausgewählte Großkunden auf der CES in Las Vegas einen ersten Blick auf den Prototyp des Galaxy X werfen. Das Design soll bereits damals dem des Note 8 entsprochen haben. Samsungs Smartphone-Chef D.J. Koh sprach bei diesem Termin allerdings auch von „Problemen mit der Robustheit“, die noch nicht geklärt seien, und meint damit den Mechanismus zum Klappen.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen

Samsung sei angeblich gerade damit beschäftigt, die Produktion vorzubereiten. Bis zu zwei Million Stück will man für den Release herstellen. Das Galaxy X wird aber erst frühestens im nächsten Jahr erscheinen. Mittlerweile ist der Konzern nicht mehr allein mit seiner Idee: Auch Huawei hat angekündigt ein faltbares Smartphone auf den Markt zu bringen – und zwar noch in diesem Jahr.

Quelle: thebell via Phonearea

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung