Legend of Zelda: Twilight Princess HD - Tipps und Tricks für Einsteiger

Selim Baykara 1

Legend of Zelda Twilight Princess liegt endlich auch in einer rundum verbesserten HD-Neuauflage für Wii U vor. Wenn ihr zum ersten Mal in das Action-Adventure startet oder euer letzter Ausflug nach Hyrule schon eine Weile zurückliegt, findet ihr hier einige nützliche Legend of Zelda Twilight Princess HD - Tipps und Tricks für Einsteiger.

The Legend of Zelda Twilight Princess Features.

Legend of Zelda: Twilight Princess Limited Edition jetzt kaufen*

Lange hat es gedauert, nach knapp 10 Jahren hat sich Nintendo endlich erbarmt und Legend of Zelda: Twilight Princess eine HD-Neuauflage beschert. Am eigentlichen Spiel hat sich bis auf einige kleine Komfort-Anpassungen nicht viel geändert - dafür erstrahlt Legend of Zelda: Twilight Princess jetzt im bildschönen HD-Gewand mit überarbeiteten Texturen, einer verbesserten Beleuchtungs-Engine und spürbar flotteren Ladezeiten. Um euch den Einstieg in das Action Adventure ein wenig zu erleichtern, haben wir im folgenden Artikel einige hilfreiche Tipps und Tricks zu Legends of Zelda: Twilight Princess HD zusammengestellt.

Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Allgemeine Tipps und Tricks für Einsteiger

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Aus neu mach alt: Künstler verwandeln Games in japanische Holzschnitte

Legend of Zelda ist trotz frischer Optik im Grunde immer noch ein Spiel aus dem Jahre 2006. Daher fehlen etliche Funktionen, die bei neuen Action-Adventures längst zum Standard zählen, z.B. Wegpunkte oder eine Übersicht über die derzeitigen Ziele. Es gibt zwar ein ausgedehntes Tutorial, das euch die wichtigsten Gameplay-Elemente vermittelt - generell müsst ihr aber viel auf eigene Faust erkunden und auch mal damit leben, das euch das Spiel nicht haargenau zeigt, wo ihr als nächstes hin müsst. Mit den folgenden Tipps und Tricks für Einsteiger helfen wir euch dabei.

  • Zunächst müsst ihr das Tutorial absolvieren, das euch bis zum ersten richtigen Dungeon führt. Im Tutorial lernt ihr das Kampfsystem, bekommt euer Pferd Epona sowie Schwert und Schild.
  • Außerdem müsst ihr einige kleinere Aufgaben lösen, z.B. einen Fisch fangen oder Ziegen mit dem Pferd in den Stall treiben.
  • Das Anfänger-Gebiet ist recht übersichtlich, macht euch also damit vertraut, dass ihr Quests und wichtige Objekte im Allgemeinen selbst finden müsst.
  • Wichtige Orte (z.B. der nächste Dungeon) sind mit einer roten Fahne markiert - das befreit euch aber nicht von der Pflicht, den Weg dorthin alleine zu finden.
  • Im Allgemeinen gilt: Erkundet ein Gebiet bis in den letzten Winkel und nutzt eure Items, um Wege freizumachen, die zunächst verschlossen erscheinen.
  • Mit Bomben lassen sich z.B. Felsen sprengen, Bumerang oder Bogen könnt ihr nutzen, um entfernte Ziele zu treffen.

So erkundet ihr die Welt von Legend of Zelda: Twilight Princess HD

Habt ihr das Tutorial und das erste Verlies überstanden, öffnet sich das Spiel und ihr könnt die Welt von Legend of Zelda: Twilight Princess mit eurem treuen Ross Epona nach eigenem Belieben erkunden. Achtet dabei auf die folgenden Punkte:

  • Viele Gebiete und Wege sind zunächst verschlossen und können erst geöffnet werden, wenn ihr einen Abschnitt in der Story abgeschlossen oder ein passendes Items erhalten habt.
  • Kehrt daher zwischen den Dungeons immer wieder auf das Feld von Hyrule zurück, um zu checken, ob es nicht irgendwelche Wege gibt, die ihr jetzt öffnen könnt.
  • Am schnellsten kommt ihr voran, wenn ihr auf Epona reitet. Wenn ihr nicht mehr wisst, wo euer Pferd steht, ruft ihr es einfach, indem ihr auf einem Grashalm blast.
  • Die entsprechenden Locations, wo ihr Epona rufen könnt, sind auf der Karte mit einem Hufeisen-Symbol markiert.
  • Wenn ihr in einem Dungeon oder sonstwo nicht weiterkommt, könnt ihr mit der L-Taste eures Gamepads jederzeit eure schattenhafte Begleiterin Midna herbeirufen, die euch einige Tipps gibt, wo es weitergehen könnte.
  • In den Dungeons findet ihr außerdem die Tante, mit der ihr jederzeit wieder aus dem Verließ herauswarpen könnt. Die Tante versteckt sich meist in einem Gefäß, das verdächtig klappert, wenn ihr euch nähert.

Von Zeit zu Zeit müsst ihr in das Schattenreich eintreten und in der gespiegelten Version von Hyrule als Wolf-Link das Licht wiederherstellen, indem ihr spezielle Leuchtkäfer sammelt. Sobald ihr ins Schattenreich eingetreten seid, könnt ihr erst wieder zurück, wenn ihr alle Käfer gesammelt habt.

  • In Wolfgestalt verfügt Link über gesteigerte Sinne, die ihr mit der X-Taste aktiviert.
  • Auf diese Weise lassen sich Geldmünzen und Herzitems finden, die ihr mit Y-Taste an der funkelnden Stelle am Boden ausgrabt.
  • Als Wolf könnt ihr euch zudem durch enge Gänge oder Löcher im Boden bewegen für die Link in normaler Gestalt zu groß ist.
  • Auch diese Stellen erkennt ihr mit den gesteigerten Sinnen von Wolf-Link.
  • Die Käfer, die ihr einsammeln müsst, sind auf der Karte mit einem kleinen Punkt markiert - allerdings befinden sie sich manchmal versteckt oder in Gebäuden, die ihr nicht so leicht erreicht. Nutzt hier ebenfalls die besseren Sinne von Wolf-Link, um den Weg zu den Käfern zu finden.
  • Von Zeit zu Zeit benötigt ihr ein bestimmtes Item aus der Spielwelt, um in der Schattenwelt  voranzukommen, z.B. einen glühenden Felsen, mit dem ihr einen gefrorenen Teich auftaut.
  • In diesen Fällen informiert euch Midna darüber und bietet euch an, das Item per Warp herbeizutransportieren. Drückt dazu die L-Taste wählt Warp aus dem Untermenü und beamt euch dann zu der Stelle, wo ihr das entsprechende Item vermutet.

Kampf-Tipps für Legend of Zelda: Twilight Princess HD

Legend of Zelda: Twilight Princess ist im normalen Schwierigkeitsgrad kein sonderlich schweres Spiel. (Wer eine höhere Herausforderung sucht, wählt den - unserer Meinung nach etwas unfairen - Helden-Modus, in dem ihr keine Herzitems aus Gefäßen erhaltet und die Gegner doppelten Schaden austeilen.) Habt ihr trotzdem einmal Probleme mit den Kämpfen helfen euch die folgenden Tipps:

  • Visiert die Gegner immer mit der Taste ZL an und bewegt euch um sie herum, indem ihr auf A drückt und gleichzeitig mit der L-Taste in die entsprechende Richtung geht.
  • So könnt ihr z.B in den Rücken eines Feinds navigieren und von dort aus höheren Schaden anrichten - manche Gegner lassen sich nur auf diese Weise besiegen.
  • Nutzt eure Items, um neue Angriffsmethoden herauszufinden.
  • Mit dem Bumerang könnt ihr z.B. Feinde in der Luft direkt vor eure Füße ziehen und sie dort mit einem gezielten Schwerthieb ins Jenseits befördern.
  • Mit dem Greifhaken könnt ihr gepanzerten Feinden ihre Rüstung klauen.
  • Außerdem lassen sich einzelne Items kombinieren, z.B. Bomben mit Pfeilen, um Sprengpfeile herzustellen. Wählt dazu das jeweilige Items aus und drückt die Taste ZL, wenn ihr eine Benachrichtigung seht (Die Nachricht erscheint nur, wenn sich die Items kombinieren lassen).
  • Boss-Gegener erfordern generell immer den Einsatz eines speziellen Items - meist genau das Item, das ihr im gleichen Dungeon wie der Boss findet.
  • Bosse müsst ihr meist dreimal an einer speziellen emfindlichen Stelle treffen, die immer dann erscheint, wenn ihr den Endgegner mit Hilfe des jeweiligen Items vorübergehend kampfunfähig gemacht habt.
  • Falls sich euer Gesundheitsbalken doch mal dem Ende zuneigt, solltet ihr Ausschau nach Gefäßen oder Grasbüscheln halten. Meist finden sich hier versteckte Herzitems, die ihr mit einen Schwerthieb zum Vorschein bringt.

Ihr seid schon durch mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD und sucht nach Nachschub? Tipps dazu findet ihr in diesem Artikel: Wii-U-Exklusivtitel 2015. Wir zeigen euch außerdem auch, was wir bereits über den Wii-U-Nachfolger Nintendo NX wissen.

Nintendo Wii U Premium Pack 32GB mit Mario Kart 8 und Splatoon günstig bei Amazon*

Bildquellen: Nintendo

Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)

Fans warten schon sehnsüchtig auf The Legend of Zelda für Wii U. Damit ihr die Zeit angemessen überbrücken könnt, haben wir ein Quiz für euch, bei dem ihr beweisen könnt, dass ihr wahre Kenner/innen von Link, Zelda & Co. seid!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung