Alle Tests zu Kindle

  • Kindle Fire HDX 7.0 im Test: Das Amazon-Tablet unter der Lupe
    android Test

    Kindle Fire HDX 7.0 im Test: Das Amazon-Tablet unter der Lupe

    Amazons aktuelles Aufgebot der Kindle Fire-Reihe wurde im September 2013 vorgestellt – mit dabei: der Kindle Fire HDX 7.0 mit namensgebendem Display mit 7 Zoll-Bilddiagonale. Wir haben das Tablet mit High End-Hardware und Amazons Android-Fork Fire OS ausprobiert und fassen im Test zusammen, was uns gefällt – und was weniger.
    Andreas Floemer 1
  • Kindle Fire HD 8.9 im Test: Flächenbrand oder Strohfeuer?
    android Test

    Kindle Fire HD 8.9 im Test: Flächenbrand oder Strohfeuer?

    Mit dem Kindle Fire HD 8.9 hat Amazon im Frühjahr 2013 den Verkauf seines ersten Tablets mit einer Displaygröße über 7 Zoll auch in Deutschland gestartet, nachdem das Gerät bereits rund ein halbes Jahr in den Vereinigten Staaten zu kaufen war. Wir haben uns einen Kindle Fire HD 8.9 in die Redaktion bestellt und überprüfen, was das Zwischengrößen-Tablet mit Amazons Android-Derivat taugt.
    Frank Ritter 6
  • Kindle Paperwhite (Deutschland) im Test / Hands-On-Video
    apple Test

    Kindle Paperwhite (Deutschland) im Test / Hands-On-Video

    Aktuell verzögern sich Bestellungen der neuen Kindle um eineinhalb Monate. So etwas kennen wir von iPhone und iPad… Der Run auf die E-Reader von Amazon war und ist groß. Ist das Interesse berechtigt? Wir haben den neuen Kindle Paperwhite in der deutschsprachigen Ausführung getestet.
    Sebastian Trepesch 6
  • Kindle Fire HD 7.0: Test zum Nachfolger des Tablet-Revoluzzers
    android Test

    Kindle Fire HD 7.0: Test zum Nachfolger des Tablet-Revoluzzers

    Der Kindle Fire HD ist in der Redaktion eingetrudelt. Wir werfen im androidnext-Testbericht einen Blick auf die 7-Zoll-Version des Tablets, die zwar ohne Googles Segen, aber mit Android im Herzen daherkommt und dem Tablet-Kracher Nexus 7 Konkurrenz machen will.
    Frank Ritter 23
  • E-Book-Reader kobo: Besser als der Kindle?
    gruen Test

    E-Book-Reader kobo: Besser als der Kindle?

    Vor einigen Wochen haben wir uns den Kindle touch von Amazon angeschaut und dabei ein paar Vor- und Nachteile im Vergleich zum iPad besprochen. Nun haben wir den E-Book-Reader kobo vorliegen. Die bessere Wahl?
    Sebastian Trepesch 27
  • Kindle vs. Kindle Touch: Amazons E-Book-Reader im Vergleich
    gruen

    Kindle vs. Kindle Touch: Amazons E-Book-Reader im Vergleich

    E-Book-Reader sind auch bei iPad-Besitzern beliebt, weil sie eine andere Aufgabe erfüllen. Kindle oder Kindle Touch, welches Lesegerät von Amazon ist die bessere Wahl? Keine leichte Entscheidung – wir haben die beiden Produkte in Video, Text und Tabelle verglichen.
    Sebastian Trepesch 8
  • Kindle Touch (Deutschland): E-Book-Reader von Amazon im Test
    gruen Test

    Kindle Touch (Deutschland): E-Book-Reader von Amazon im Test

    Kindle Touch ist der E-Book-Reader von Amazon, den es seit wenigen Tagen in einer deutschsprachigen Ausführung gibt. Was hält ein exzessiver iPad-Nutzer von dem elektronischen Lesegerät? Sebastian hat den Test gemacht.
    Sebastian Trepesch 13
  • Kindle Cloud Reader: Amazon schlägt Apple mit Browser-App ein Schnippchen
    gruen Test

    Kindle Cloud Reader: Amazon schlägt Apple mit Browser-App ein Schnippchen

    Entwickler von iOS-Apps dürfen zusätzliche Inhalte nur über Apples In-App-Einkauf-System anbieten - so auch der Kindle-Hersteller Amazon, der den Link zum Kindle Store aus seiner Kindle-App entfernen musste. Das Unternehmen hat mit dem Kindle Cloud Reader als Alternative nun aber eine ans iPad angepasste Browser-App veröffentlicht, die eine Anbindung an den Kindle Store bietet.Die Lizenzbestimmungen des App Stores...
    Florian Matthey 4
  • Buchmarkt im Umbruch
    gruen

    Buchmarkt im Umbruch

    Wird das iPad den Markt der digitalen Bücher revolutionieren? Wir beleuchten den Markt der elektronischen Bücher.Eigentlich hatte Steve Jobs den digitalen Buchmarkt schon abgeschrieben: „Es kommt nicht darauf an, wie gut oder schlecht das Produkt (ein E-Book-Reader) ist.
    Christoph Dernbach