WhatsApp: Sprachnachrichten über Google Assistant per Android-Smartphone verschicken

Peter Hryciuk 8

Der Google Assistant hat endlich eine sinnvolle Funktion erhalten: Ab sofort ist es möglich Sprachnachrichten direkt über WhatsApp zu verschicken – ohne dass man das Smartphone überhaupt berühren muss. So funktioniert’s.

WhatsApp und Google Assistant arbeiten zusammen

Die Strafen für die Nutzung des Handys am Steuer sind in Deutschland erhöht worden und somit sollte man das Smartphone im Auto tunlichst nicht berühren. Google öffnet nun aber den eigenen Sprachassistenten „Assistant“ für andere Apps und ermöglicht so den Zugriff – wie jetzt für WhatsApp. Über die Spracheingabe kann man den Google Assistant nämlich dazu bringen, eine Sprachnachricht aufzunehmen, und diese an einen Kontakt in WhatsApp zu schicken. Man muss das Smartphone für diese Funktion also überhaupt nicht mehr berühren.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Das können andere Messenger besser als WhatsApp

Doch es gibt einen Haken: Die Funktion ist bisher nur in englischer Sprache nutzbar. Natürlich nicht nur in den USA, denn wenn man die Sprache seines Smartphones auf Englisch umstellt, kann man die Funktion in Kombination mit WhatsApp schon jetzt verwenden.

Was WhatsApp noch so kann, zeigen wir euch im nachfolgenden Video:

Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

WhatsApp-Sprachnachrichten per Google Assistant verschicken

Um die Funktion verwenden zu können, muss man den Sprachassistenten von Google auf dem Smartphone eingerichtet haben, damit dieser auf das Hotword „OK Google“ hört. Im Optimalfall natürlich aus dem Ruhemodus, damit man das Smartphone nicht berühren muss. Daraufhin geht man wie folgt vor:

  • „OK Google, send a voice message to *Name des Empfängers*“.
  • Die Aufnahme wird aufgezeichnet.
  • Nach einer Bestätigung wird die Aufzeichnung verschickt.

Ganz neu ist die Funktion nicht, denn schon der Versand von Sprachnachrichten, die der Google Assistant in Text umwandelt, ist bereits jetzt möglich – auch in Deutschland. Einfach den Google Assistant ansprechen, Nachricht an *Name des Empfängers* sagen, die Nachricht sprechen und den umgewandelten Text verschicken. So kann man sich ein Knöllchen sparen, wenn man unbedingt eine WhatsApp verschicken muss, in einer Situation, in der man eigentlich keine Hand frei hat.

via androidpolice

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung