Hässlich oder genial? So könnt ihr die AirPods an der Apple Watch transportieren

Stefan Bubeck 7

Die leichten und ausdauernden AirPods sind einer der größten Apple-Hits der letzten Monate. Um den Kopfhörer-Verkaufsschlager hat sich längst eine kleine Zubehör-Industrie entwickelt, die zuweilen auch auf skurrile Ideen kommt.

elago AirPods Wrist Fit.

Bei so manch neuem Zubehörprodukt fragt man sich, wer eigentlich darauf gewartet hat und warum man sich das kaufen soll. Die Apple-Watch-Halterung „Wristfit“ von Elago ist so ein Fall. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung für das Armband der Apple Watch, die dazu dient, ein Paar AirPods-Kopfhörer aufzunehmen. Ja, genau: Die Earbuds am Handgelenk – statt in den Ohren oder im Akku-Case, wie eigentlich vorgesehen.

AirPods Wrist Fit: kein Vorteil erkennbar

Welchen Vorteil das haben könnte, bleibt uns nach Durchsicht der Herstellerbeschreibung rätselhaft. Die Earbuds werden nicht geladen, man hat im Prinzip nur einen neuen und einigermaßen praktischen Ort, um sie zu verstauen, wenn man sie gerade nicht benutzt. Ohne den AirPods in der Halterung wirkt die Erweiterung an der Apple Watch etwas seltsam – insgesamt ist diese Erfindung also eher hässlich als genial. Das aus Silikon gefertigte AirPods Wrist Fit ist für 13,99 US-Dollar bei Amazon (US) erhältlich.

Apple Zubehör: Der Hersteller ist kein Unbekannter

Den Wrist-Fit-Hersteller Elago kennen wir bereits vom witzigen M4 Ständer für das iPhone im Retro-Look:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Ständer für iPhone 7 und Co. im Mac-Design: Neues aus der Retro-Kiste.

Auch im Programm des Zubehör-Herstellers ist ein oder das R1 Intelli Case für Apple TV Siri Remote mit Schlaufe und Magnet.

Während diese Gadgets immerhin einen gewissen Charme oder Nutzen haben, wirkt das Wrist Fit wenig überzeugend – was meint ihr dazu? Schreibt uns in die Kommentare und nennt euer Lieblingszubehör für Apple-Produkte.

Quelle: Elago via The Verge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link