Apollo Music Player: In CM9 integriert, zum Download bereit

Amir Tamannai 6

Ende März hatten wir euch von Andrew Neals Projekt Apollo berichtet: Ein sehr schicker Musik Player, der quasi als Standard-App in die CyanogenMod 9 implementiert werden soll. Heute hat Neal auf seinem Blog verlauten lassen, dass dies aktuell geschieht und dass Apollo ab sofort für ICS-Geräte zum Download bereit steht.

Apollo Music Player: In CM9 integriert, zum Download bereit

„I’m happy to announce that Apollo has been merged with CyanogenMod and comes with a huge overhaul“, freut sich Andrew Neals auf seinem Blog Seeing Pixels – und wir freuen uns mit ihm, denn die erfolgreiche vollzogene Integration von Apollo in die CM9 bedeutet gleichzeitig auch, dass der Player ab sofort auf Geräten mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert werden darf; den Download der .apk-Datei gibt es hier. In den kommenden Tagen dürften wir dann auch erste CM9-Builds mit eingebauten Apollo-Player sehen.

Wer noch ein Gerät mit Android 2.3.x besitzt, muss sich aber nicht sorgen, denn Andrew Neal hat im selben Atemzug versprochen, Apollo in den nächsten Tagen mit Gingerbread-Kompatibilität in den Play Store zu bringen.

Ich haben mir die App gerade mal auf meine SGS I9000 mit CM9 Nightly-Firmware installiert und bin grundsätzlich vom Look and Feel von Apollo angetan: Minimalistisch, der Holo UI angepasst, aber mit zahlreichen praktischen Funktionalitäten – so lässt sich beispielsweise durch Wischen über die unterer Steuerungsleiste zwischen Titelanzeige mit Systembuttons und den Abspielkontrollen wechseln, ein langes Halten der Leiste zeigt den eigene Queue an. Ein bisschen hakelig scheint mit aktuell noch der Download der Album-Cover- und Künstlerbildchen, aber das kann natürlich auch an den jeweiligen Bilderservern liegen.

Wer sich übrigens mit dem „Themen“, also der optischen Anpassung von Apps auskennt und beschäftigt, ist aufgefordert, sich das Apollo-Template (und bei Bedarf auch den Source Code) herunterzuladen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Seeing Pixels [via CyanogenMod bei G+]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link