Wenn ihr einen alten SNES rumstehen habt und ihr nicht wisst, was ihr damit anstellen könnt, hilft euch vielleicht die Idee eines Nintendo-Fans. Der hat das Gerät einfach umfunktioniert und sich daraus ein Switch Dock gebaut.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Wenn man geschickte Hände hat, Geduld und vielleicht auch etwas Geld, kann man sich aus alten Gegenständen etwas Neues machen, das nicht nur hübsch anzusehen und praktisch ist, sondern einem alten Gerät wie dem SNES gleichzeitig Tribut zollt. Für viele war diese Konsole schließlich der Einstieg als Gamer.

Wenn es mal etwas anderes sein soll.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Neue Kleider für die AirPods: Apple- und Nintendo-Fans glücklich vereint

Nintendo Switch-Dock: 40 Stunden Arbeit

Modder Imokruok hatte eine clevere Idee. Er transformierte eine alte SNES-Konsole in ein funktionierendes Dock für seine Nintendo Switch und es sieht auch noch echt gut aus. Den Cartridge-Steckplatz funktionierte er zu einer Ladestation für die Handheld-Konsole um und fügte an der Seite noch zwei Halterungen für seine JoyCon hinzu.

Laut seinem Reddit-Beitrag kostete ihn der Umbau ungefähr 157 Dollar (etwa 137 Euro), inklusive der bei eBay gekauften SNES-Konsole. Etwa 40 Stunden Arbeit sollen hinter dem Projekt stecken, das beide Konsolen zu einem besonderen Nintendo-Erlebnis machte. Was haltet ihr davon?

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?