Echte Nexus-Nachfolger? Preise der günstigen Google-Handys Pixel 3a und 3a XL geleakt

Peter Hryciuk 1

Google wird in diesem Jahr mit dem Pixel 3a und Pixel 3a XL zwei günstigere Versionen des Pixel 3 und Pixel 3 XL vorstellen. Doch knöpfen die beiden Hoffnungsträger an alte Glanzzeiten der Nexus-Generation an und bieten eine tolle Ausstattung zu einem geringen Preis? Genau das soll uns ein neuer Leak verraten.

Echte Nexus-Nachfolger? Preise der günstigen Google-Handys Pixel 3a und 3a XL geleakt
Bildquelle: GIGA.

Google Pixel 3a und 3a XL: Preislich obere Mittelklasse

Laut den Kollegen von WinFuture, die sich auf Informationen aus dem Onlinehandel beziehen, soll das Google Pixel 3a für etwa 450 Euro verkauft werden. Das Pixel 3a XL wird etwas teurer. Vermutlich 50 bis 100 Euro, wie es so üblich ist bei zwei gleichen Smartphones unterschiedlicher Größe. Doch was bekommt man für diesen Preis? Nachfolgend einige der bereits bekannten Ausstattungsmerkmale:

  • OLED-Displays mit einer Diagonale von 5,6 und 6 Zoll und einer Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixeln
  • Snapdragon-670-Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher (nicht erweiterbar)
  • Pixel 3a mit 3.000-mAh-Akku, Pixel 3a XL ist noch nicht bekannt
  • 12-MP-Hauptkamera
  • 8-MP-Frontkamera

Im Endeffekt also Mittelklasse-Smartphones mit einigen Premium-Features wie einem OLED-Display. Bei der Hauptkamera soll es aber kaum Kompromisse geben. Da soll man im Grunde die gleiche Bildqualität bekommen, die man vom Pixel 3 gewohnt ist. Google setzt bei diesen Smartphones in erster Linie auf maschinelles Lernen, um die beste Bildqualität zu erhalten. Und dazu braucht man nicht unbedingt den besten Prozessor, sondern nur eine optimierte Software.

So gut könnten die Fotos mit dem Mittelklasse-Smartphone werden:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Google Pixel 3 XL im Kamera-Test: Natürlich schön – aber nicht perfekt.

Google-Smartphones bei Amazon kaufen *

Google Pixel 3 wird immer günstiger

Konkurrenz für das Google Pixel 3a und Pixel 3a XL kommt aus den eigenen Reihen. Das Google Pixel 3 wird jetzt schon für deutlich unter 600 Euro verkauft. Bis die günstigen Pixel-Smartphones auf den Markt kommen, dürfte der Preis deutlich in Richtung 500 Euro gehen. Genau dann wird es das Pixel 3a schwer haben, denn wieso sollte man ein Mittelklasse-Smartphone für 450 Euro kaufen, wenn es das Top-Modell für 500 Euro gibt? Und es gibt ja noch das Xiaomi Mi 9, das mit einer High-End-Ausstattung und guter Triple-Kamera zum Preis von 449 Euro verkauft wird.

Googles Versuch, den alten Nexus-Spirit wiederzubeleben wird also vermutlich nicht klappen. Das Nexus 5 war ein echtes High-End-Smartphone zum günstigen Preis, wie man es aktuell eher von Xiaomi kennt, statt von Google. Wir sind trotzdem gespannt, ob das Pixel 3a und Pixel 3a XL irgendwie herausstechen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung