iPhone 9 und iPhone X Plus im Hands-on: So groß werden die Apple-Smartphones wirklich

Sven Kaulfuss

Bereits vor wenigen Tagen erhaschten wir einen Blick auf das kommende Erscheinungsbild von iPhone 9 und iPhone X Plus. Allerdings war die Qualität der Dummy-Aufnahmen eher unterdurchschnittlich. Schon besser: Detailliert und mit praktischen Größenvergleichen werden sie uns im folgenden Video dargeboten.

iPhone 9 und iPhone X Plus im Hands-on: So groß werden die Apple-Smartphones wirklich
Bildquelle: EverythingApplePro.

Im Film werden uns die realitätsnahen Attrappen (Dummy) von Filip, dem Mann hinter dem populären YouTube-Kanal „EverythingApplePro“, präsentiert. Das 6,1-Zoll-Modell (eventuell als zukünftiges iPhone 9 vermarktet) ist sichtlich größer als das bisherige iPhone X mit 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm. Im direkten Vergleich wirkt das iPhone X fast winzig. Ebenso erwähnenswert: Der etwas dickere Seitenrahmen. Leider erhalten wir mit dem Dummy-Hands-on noch keinen Eindruck von den verschiedenen Farben, in denen dieses Modell erscheinen soll – wir berichteten.

Überraschend: iPhone X Plus nicht größer als ein iPhone 8 Plus

Spannend wird’s beim 6,5-Zoll-Modell, dem angenommenen iPhone X Plus. Natürlich ist dieses nochmals größer als das 6,1-Zoll-Modell, jedoch nicht wirklich voluminöser als ein aktuelles iPhone 8 Plus mit 5,5-Zoll-Display – sehr gut im Video zu erkennen. Die Front mit flächenfüllendem Bildschirm und ohne Homebutton zahlt sich am Ende für Kunden und Hersteller aus. Das effizientere Verhältnis Bildschirm in Relation zur Gehäusegröße kann sich sehen lassen. Platz wird so keiner mehr verschwendet.

Das aktuelle iPhone X bei uns im Test – Blaupause für alle zukünftigen iPhones und aktuell bereits schon :

iPhone X im Test.

iPhone-Neuheiten 2018: Was wir bisher wissen

Die Branche rechnet auch dieses Jahr mit der Vorstellung drei neuer iPhone-Modelle. Das bisherige Design des iPhone 8, welches in seinen Grundzügen bereits auf das iPhone 6 zurückgeht, wird nun ad acta gelegt. Stattdessen dient das iPhone X mit randlosem Display und dem Verzicht eines Homebuttons als Blaupause. Die Modelle unterscheiden sich in Displaygröße- und Technologie. Das günstigste Gerät mit 6,1-Zoll-LC-Display wird höchstwahrscheinlich die bisherige Rolle des iPhone 8 einnehmen.

Für neue Bildschirmhintergründe braucht es kein neues iPhone – die passen auf alle Modelle:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
iPhone-Wallpaper: Diese frischen Hintergründe will man fürs Apple-Smartphone.

Daneben soll es noch den eigentlichen Nachfolger des iPhone X mit 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm und ein größeres Modell mit 6,5-Zoll-OLED- Bildschirm geben. Die größte Variante (eventuell iPhone X Plus genannt) wird Berichten zufolge auch als Dual-SIM-Variante angeboten. Jedoch könnte dieses Feature dem chinesischen Markt vorbehalten bleiben. Apple dürfte die iPhone-Neuheiten erneut auf einem Special Event im September 2018 vorstellen.

Quelle: EverythingApplePro

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung