Mit der Corona-Warn-App vom Robert-Koch-Institut habt ihr euren Impfnachweis immer digital zur Hand und könnt euer Smartphone zücken, wenn ihr einen öffentlichen Ort besucht, wo aktuell „2G“ oder „3G“ angesagt ist. In einigen Fällen kann es passieren, dass das Impfzertifikat aber aus der App verschwunden ist.

 
Corona Warn App
Facts 

GIGA erklärt, was man tun kann, wenn das Zertifikat plötzlich nicht mehr in der App angezeigt wird und wie man einem möglichen Verlust der wichtigen Information vorbeugt.

Corona App: Impfzertifikat verschwunden – das kann man tun

Wird das Zertifikat in der Corona-Warn-App nicht mehr angezeigt, ist das ärgerlich, schließlich braucht man den Nachweis, um derzeit ins Kino, Restaurant, Konzert oder zu anderen öffentlichen Veranstaltungen zu gehen. Falls bei euch der digitale Impfnachweis aus der „Corona Warn App“ verschwunden ist, versucht Folgendes:

  • Verlasst die App und startet das Smartphone neu. Manchmal taucht das Zertifikat genauso aus dem Nichts wieder auf, wie es verschwunden ist.
  • Bei einigen Nutzern wurde das vermeintlich verlorene Zertifikat wieder angezeigt, nachdem man die Bluetooth-Option am Smartphone eingeschaltet hat. Stellt also sicher, dass Bluetooth auch an eurem Gerät aktiviert ist. Die Funktion wird von der Corona-Warn-App benötigt, um Kontakte nachverfolgen zu können. Falls ihr nicht wisst, wo ihr die Option findet, helfen wir euch weiter: Anleitung für Android | Anleitung für iPhone.
  • Überprüft weiterhin, ob die Corona-Warn-App in der aktuellen Version auf dem Smartphone läuft und führt gegebenenfalls ein Update durch.

 

Bei einem Backup der Smartphone-Daten wird das Zertifikat nicht in der Sicherung gespeichert. Wenn ihr also das Smartphone wechselt und euren Nachweis über den Impfstatus auf das neue Handy übertragen wollt, solltet ihr sicherstellen, dass ihr den notwendigen QR-Code exportiert und auf dem Neugerät erneut einscannen könnt.

Ihr könnt das Corona-Zertifikat als PDF exportieren und ausdrucken, um es auch ohne Smartphone zur Hand zu haben.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Impf-Zertifikat verschwunden? So beugt man vor

Im Idealfall sorgt ihr für den möglichen Verlust des digitalen Impfzertifikats vor. Schließlich kann es euch auch schnell passieren, dass das Smartphone gar nicht mehr funktioniert oder verloren beziehungsweise gestohlen wird.

  • Der QR-Code, den ihr beim Arzt oder in der Apotheke nach Vorlage eures Impfnachweises auf Papier erhalten habt, kann mehrfach eingescannt werden. Habt ihr den Schnipsel gut aufbewahrt und ist der digitale Impfnachweis nicht mehr da, scannt ihr den Code einfach erneut ein.
  • Ihr könnt den digitalen Impfnachweis auch in mehreren Apps registrieren. Um also vorzubeugen, dass das Zertifikat verloren geht, weil eine bestimmte App nicht funktioniert, fügt ihr den digitalen Impfnachweis auf dem Smartphone zusätzlich zur Corona-Warn-App auch in der CovPass-App hinzu. Auch in der luca-App kann man den Nachweis speichern.
  • Falls ihr den Papierschnipsel nicht mehr habt, den Impfnachweis aber bereits in der CovPass-App gespeichert habt, könnt ihr ihn ebenfalls in die Corona-Warn-App zurückholen. Scannt mit der Corona-Warn-App einfach den QR-Code aus der CovPass-App ab. „CWA“ liest auch diesen QR-Code aus, um den Impfnachweis zu speichern.
So funktioniert der digitale Impfpass Abonniere uns
auf YouTube

Ihr könnt den QR-Code zum Beispiel zunächst als Screenshot auf einen anderen Bildschirm übertragen, um ihn dann abzufotografieren.