Bei der nächsten Version von Android sollen Texteingaben mit dem Gboard oder anderen Keyboard-Apps endlich einfacher werden. Google hat die automatische Vervollständigung überarbeitet und möchte sinnvollere Vorschläge anbieten. Das dürfte bei allen Android-Nutzern gut ankommen.

 

Android 11

Facts 

Android 11: Tastatur wird intelligenter

Wer Texte auf seinem Smartphone schreibt, der braucht mitunter starke Nerven. Die Tastatur selbst ist klein, die Buchstaben eher winzig – und Fehler zu korrigieren kostet Zeit und Nerven. Das soll sich mit Android 11, der kommenden Version von Googles mobilem Betriebssystem, zumindest teilweise ändern. Passwörter und Adressen, die gemeinhin besonders fehleranfällig sind, sollen sich direkt über das Keyboard auswählen und auch vervollständigen lassen.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Einem neuen Eintrag bei Android Developers zufolge sollen die bekannten Auswahlmenüs so gut es geht verschwinden. Der ständige Wechsel zwischen der Tastatur am unteren Rand des Displays und den Auswahlmenüs, die teilweise nur mit Scrollen vollständig zu sehen sind, soll entfallen. Stattdessen gibt es „intelligente“ Vorschläge, die sich innerhalb des Keyboards befinden. Statt also immer wieder die Postleitzahl und die Straße eingeben zu müssen, tippen Nutzer einfach auf die passende Auswahl in der Tastatur.

In der Chrome-App ist eine ähnliche Funktion bereits seit Juni 2020 zu finden. So sieht sie aus:

Google zufolge wird das Gboard, die Keyboard-App von Google, die neue Funktion ab Android 11 unterstützen. Drittanbieter sind ebenfalls angehalten, diese zu implementieren, wobei es Google den Entwicklern überlässt, ob sie das wirklich machen oder nicht. Nach der Veröffentlichung von Android 11 ist aber davon auszugehen, dass zumindest die beliebteren Keyboard-Apps mitziehen werden.

Was wir von Android 11 erwarten können, seht ihr hier im Video:

Android 11 Vorschau: Das ist neu

Android 11: Vorstellung im Spätsommer

Google hat die dritte und letzte Vorabversion von Android 11 bereits veröffentlicht. Nun steht einer Vorstellung der finalen Variante nichts mehr im Wege. Einen genauen Termin möchte Google aber weiterhin nicht nennen. Android 10 wurde am 3. September 2019 vorgestellt, weshalb davon auszugehen ist, dass der Nachfolger ebenfalls im Spätsommer präsentiert wird.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?