iPhone Xs in 6,5 Zoll: So unerwartet soll das Apple-Handy heißen

Sven Kaulfuss 3

Apple wirft die bisher üblichen Namenskonventionen beim Nachfolger des iPhone X über den Haufen – ein iPhone X Plus wird es nämlich nie geben, berichteten wir bereits vor einigen Tagen. Apples Alternativname für das größte iPhone im Jahr 2018 klingt dafür sehr ungewohnt in unseren Ohren.

iPhone Xs in 6,5 Zoll: So unerwartet soll das Apple-Handy heißen
Bildquelle: GIGA (Foto) und pixabay (Smiley).

Wie die Webseite 9to5Mac aus dem Umkreis von Apple erfahren haben möchte, wird das neue iPhone mit 6,5-Zoll-OLED-Bildschirm den Namen „iPhone Xs Max“ erhalten. Der bisherige Namenszusatz „Plus“, den Apple bisher seit 2014 für sein jeweils größtes iPhone verwendet, würde demnach endgültig zu Grabe getragen. Zuvor nahm man an, Apple würde beide Handys mit 5,8 und 6,5 Zoll schlichtweg iPhone Xs nennen.

iPhone Xs Max: Darum fällt das Plus weg

Auf den ersten Blick erscheint die Entscheidung für „iPhone Xs Max“ unerwartet. Allerdings steckt dahinter eine gewisse Logik. Bisher bezeichnete das „Plus“ im Namen nicht nur den größeren Bildschirm, vielmehr bezog sich der Name auch auf den gegenüber dem Grundmodell gesteigerten Leistungsumfang. So gibt’s die Dual-Kamera beispielsweise eben nur beim aktuellen iPhone 8 Plus, nicht aber beim normalen iPhone 8. Der Zusatz „Max“ hingegen könnte nun allein auf die Displaygröße abzielen, der Rest von Ausstattung und Technik wäre demnach mit dem 5,8-Zoll-Modell deckungsgleich.

Das iPhone 8 Plus () wird wohl das letzte Apple-Handy mit diesem Namenszusatz – hier nochmals bei uns im Hands-On-Video:

iPhone 8 (Plus) im Hands-On.

Die Korrekte Aussprache des iPhone Xs Max

Umgewöhnen müssen sich Nutzer dann bei der Aussprache. Nicht wenige nennen ihr iPhone X hierzulande fälschlicherweise „Ei-Fon Iks“, korrekt wäre aber „Ei-Fon Ten“. Das neue Modell würde demzufolge auch nicht mit einem Zungenbrecher à la „Ei-Fon Iks Es Max“ gesprochen, sondern ungleich eleganter „Ei-Fon Ten Es Mäx“.

Wer sich die Zeit bis zum iPhone Xs Max vertreiben will, dem raten wir zur Ausschmückung seines aktuellen Handys mit diesen schmucken Wallpapern:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
iPhone-Wallpaper: Diese frischen Hintergründe will man fürs Apple-Smartphone.

Der Wahrheitsgehalt hinsichtlich der neuerlichen Bezeichnung ist hoch. 9to5Mac gelang letzte Woche ein echtes Husarenstück, indem man ein authentisches Marketingbild der beiden neuen OLED-Handys veröffentlichte. Zeitgleich bestätigte man die Nomenklatur – aus iPhone X wird iPhone Xs. Als entsprechend glaubhaft gilt nun auch diese Meldung zu den kommenden iPhones. Eine Bestätigung gibt’s spätestens nächste Woche auf dem Apple Event. Am 12. September lädt der iPhone-Hersteller zur Keynote aufs Firmengelände in Cupertino. GIGA berichtet dann wieder live von den Neuheiten des Tages. Was haltet ihr von dem Namen?

Quelle: 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung