Akku der Apple Watch schnell leer? 8 Stromspartipps für eine längere Akkulaufzeit

Sebastian Trepesch 1

Der Akku deiner Apple Watch ist zu schnell leer? Wer die Laufzeit seiner Smartwatch verlängern möchte, kann auf folgende acht Tipps zurückgreifen.

Akku der Apple Watch schnell leer? 8 Stromspartipps für eine längere Akkulaufzeit

1. Längere Akkulaufzeit: Hintergrundaktualisierung der Apple Watch deaktivieren

Deaktiviert man die Hintergrundaktualisierung für einzelne oder alle Apps auf der Apple Watch, spart man Energie. Nachteil: Öffnet man eine App, kann es sein, dass die Ladezeit etwas länger ist, da die Informationen erst geladen werden müssen.

Die Hintergrundaktualisierung konfiguriert man in der Watch-App auf dem iPhone unter Meine Uhr -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung.

2. Akkusparendes Zifferblatt auf der Apple Watch verwenden

Bei OLED-Displays, wie es die Apple Watch besitzt, verbrauchen dunkle Farben weniger Energie bei der Darstellung als helle. Also: Zifferblatt mit schwarzem Hintergrund wählen.

Ein Zifferblatt passt man sich am komfortabelsten auf dem iPhone in der Watch-App unter Ziffernblätter an. Akkusparend ist zum Beispiel ein minimalistisches Farbe-Design mit schwarzem Hintergrund.

Armbänder für die Apple Watch bei Amazon *

3. Auf unnötige Apps und Mitteilungen auf der Apple Watch verzichten

Wer viele Mitteilungen auf der Apple Watch bekommt, die er gar nicht benötigt, sollte sie deaktivieren: Am besten geht man wieder in die Watch-App auf dem iPhone, zu Mitteilungen und schaltet die Benachrichtigungen für unwichtige Anwendungen aus. Unnötige Apps löscht man unten auf der Meine Uhr-Seite der Watch-App.

Um vorübergehend auf (alle) Mitteilungen zu verzichten, startet man den Nicht-stören-Modus im Kontrollzentrum (man öffnet es mit einem Wisch von unten nach oben auf dem Apple-Watch-Display).

4. Unbeabsichtigtes Einschalten des Apple-Watch-Displays vermeiden

Schaltet sich das Display der Apple Watch bei manchen Tätigkeiten oft ungewollt ein, kann man sich diesen zusätzlichen Energieverbrauch sparen: Einfach im Kontrollzentrum den Theatermodus (das Masken-Symbol) aktivieren. Jetzt bleibt das Display bei allen Handbewegungen dunkel, man aktiviert es per Taste, Krone oder Tipp auf das Display.

Noch exaktere Einstellungen bekommt man in der Watch-App unter Allgemein -> Display aktivieren.

5. Noch einmal das Apple-Watch-Display als Stromverbraucher: Helligkeit

Wer die Apple Watch lange und/oder häufig mit eingeschaltetem Display nutzt, reduziere die Bildschirmhelligkeit in den Einstellungen der Smartwatch unter Helligkeit & Textgröße.

6. Herzfrequenzsensor und GPS: Energiesparen beim Sport

GPS und Herzfrequenzsensor verbrauchen beim Training einiges an Energie. Wer auf deren Daten vereinzelt verzichten möchte (oder muss), der führe sein mit der Smartwatch gekoppeltes iPhone mit. Die Uhr greift dann auf die Ortsdaten des Smartphones statt auf das eigene GPS zurück.

Den Herzfrequenzsensor deaktiviert man in der Watch-App unter Training -> Stromsparmodus. Komplett deaktivieren kann man ihn im Bereich Datenschutz der Watch-App.

Das Herstellervideo zeigt die Apple Watch Series 4 unter anderem beim Sport:

Apple Watch Series 4: Überblick.

Apple Watch Series 4 bei Apple * Series 4 bei der Telekom bestellen *

7. Mobilfunk- und weitere Funkverbindungen der Apple Watch deaktivieren

Auch die direkte Mobilfunkverbindung der Apple Watch Cellular kann ein Stromfresser sein. Bei Anrufen verwendet man deshalb besser das iPhone, oder setzt die Uhr nur als Freisprecheinrichtung ein, statt direkt den Anruf aufzubauen. Praktisch: Das passiert automatisch, wenn das iPhone verbunden ist. Startet man einen Anruf auf der Smartwatch, wird der Anruf wenn möglich automatisch über das Smartphone geleitet.

Alle Funkverbindungen deaktiviert man im Kontrollzentrum, indem man den Flugmodus einschaltet. Da man die Bluetooth-Verbindung zum iPhone im Normalfall aber besser immer eingeschaltet lässt, um Mitteilungen und Informationen zu erhalten, deaktiviert man besser nur Mobilfunk und WLAN (siehe ebenfalls im Kontrollzentrum).

8. Lange Akkulaufzeit der Apple Watch mit Gangreserve

Es ist die Radikalkur: Wer möglichst lange die Uhrzeit am Handgelenk benötigt, der schalte die Gangreserve ein. Wenige Prozent Akku halten somit noch lange. Allerdings: Die Uhr bietet hierbei keine Funktionen und protokolliert auch die Bewegungsdaten nicht mehr mit.

Bei einem niedrigen Akkustand schlägt die Uhr die Gangreserve automatisch vor. Man kann sie aber schon früher starten: Auf die Batterieprozente im Kontrollzentrum tippen und hier den Schalter für die Gangreserve nach rechts schieben.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Apple Watch zum Träumen: Dieses Smartwatch-Design lässt uns dahinschmelzen.

Fazit: Apple Watch laden nicht vergessen

Am besten gerät man gar nicht erst in Energienöte – und lädt also jede Nacht die Apple Watch. So hält sie auch bei intensiver Nutzung einen Tag durch. Wer sie normal nutzt, ohne zahlreiche Mitteilungen und lange Trainings, bei dem sollten die beiden aktuellsten Generationen auch zwei Tage laufen.

Sollte der Akku ungewöhnlich schnell leer sein, dürfte es bei einem alten Modell an einem heruntergewirtschafteten Akku liegen, bei einem neueren bei einem Fehler. Dann versucht man einen Neustart der Apple Watch (Krone und Taste länger gedrückt halten) oder eine Neuinstallation (in der Watch-App unter Allgemein -> Zurücksetzen alle Inhalte & Einstellungen löschen) und dann bei der Neueinrichtung auf das Backup zurückgreifen.

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Seit der Präsentation der Apple Watch sind Monate vergangen, der Marktstart dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Glaubt ihr an den Erfolg der Smartwatch? Wie viel würdet ihr für die Uhr ausgeben? Eine Umfrage (Ergebnisse auf der letzten Seite):

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung