Wegen dem iPhone: Google lässt „Android Wear“ sterben

Holger Eilhard 6

„Android Wear“ war gestern, ab sofort heißt Googles mobiles Betriebssystem für die Smartwatch „Wear OS“. Mit dem Wegfall von „Android“ setzt der Suchmaschinenriese seine Aufräumaktion fort, die man bereits vor einigen Monaten begonnen hat.

Wegen dem iPhone: Google lässt „Android Wear“ sterben

Adios, Android: Aus „Android Wear“ wird „Wear OS“

Wie Google jetzt bekannt gab, hat man sich dazu entschlossen, sich von „Android Wear“ als Namen für das Smartwatch-OS zu verabschieden. Stattdessen heißt das Betriebssystem für die tragbaren Geräte nur noch schlicht „Wear OS“.

Als Grund nennt Google unter anderem eine immer größer werdende Zielgruppe – iPhone-Nutzer, die ihr Smartphone in Kombination mit einer Wear-Smartwatch nutzen. Laut Google sind ein Drittel aller Android-Wear-Uhren mit einem Handy von Apple gekoppelt. Gleichzeitig soll der neue Name aber auch die „Technologie und Vision“ hinter dem Projekt beschreiben.

Gleichzeitig gibt es mit „Make every minute matter“ („Nutze jede Minute“) auch einen neuen Slogan. Mit dem neuen Namen zeigt sich Google offener und bindet das Betriebssystem nicht mehr so offensichtlich an das von den Smartphones bekannte Android. Etwaige Verwirrungen, dass eine Android-Wear-Smartwatch nur mit einem Android-Gerät genutzt werden kann, entfallen somit in Zukunft. Der neue Name soll laut Google in den kommenden Wochen auf den Uhren und Handys der Nutzer zu sehen sein – ansonsten ändert sich vorerst nichts.

Wie das ehemalige Android-Wear-Betriebssystem im Zusammenspiel mit dem iPhone funktioniert, seht ihr unten im Video.

Android Wear unter iOS im Test.

„Android“ verschwindet aus dem Rampenlicht

Gleichzeitig setzt Google mit der jüngsten Aktion jedoch auch einen interessanten Trend fort. Schon Anfang 2018 nahm man sich Android Pay vor und taufte den mobilen Bezahldienst in Google Pay um.

Der Name von Googles Betriebssystem für Smartphones und Tablets rückt damit weiter in den Hintergrund. Dieser Trend ist ebenfalls beim aktuellen Pixel 2 zu sehen. Wie schon John Gruber im Januar anmerkte, ergibt eine Suche nach „Android“ auf Googles eigener Produktseite zum Pixel 2 nur noch einen einzigen Treffer – und zwar im Kleingedruckten.

Technisch hat Google definitiv Nachholbedarf: Anders als die Geräte der Konkurrenz, etwa die Gear S2 von Samsung oder die Apple Watch, konnte die aktuelle Version von Googles Smartwatch-Betriebssystem, Android Wear 2.0, im Test zur Huawei Watch 2 nicht überzeugen. Das spiegelt sich auch in den Marktanteilen wider.

Quelle: Google

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link