Blamage für neue iPhone- und iPad-Funktion: Siebenjähriger trickst Apple aus

Holger Eilhard 7

iOS 12 beschleunigt nicht nur ältere Geräte, sondern soll auch dabei helfen, die Zeit vor dem Display zu begrenzen. Diese Funktion lässt sich jedoch sehr einfach umgehen, wie ein siebenjähriges Kind nun beweisen konnte.

Blamage für neue iPhone- und iPad-Funktion: Siebenjähriger trickst Apple aus
Bildquelle: GIGA.

iOS 12: Screen Time in wenigen Schritten umgangen

Mit dem „Bildschirmzeit“ — im Englischen „Screen Time“ — genannten Feature gibt Apple den Nutzern von iPhone und iPad unter anderem die Möglichkeit zu erkennen, in welchen Apps die meiste Zeit verbracht wird. Des Weiteren lassen sich aber auch bestimmte Kategorien, darunter eben auch Spiele, mit einem Zeitlimit versehen. Erreicht man das gesetzte Limit, wird die entsprechende App gesperrt und kann für den Rest des Tages nicht genutzt werden.

Nützliches Wissen zu iOS 12 von uns im Video:

6 Dinge, die man über iOS 12 wissen sollte.

Diese Funktion lässt sich also dazu nutzen, um etwa die Spielzeit der Kinder zu limitieren. Wie sich nun jedoch herausstellt, hat das System eine gravierende Lücke. So berichtet ein Nutzer auf Reddit, dass sein 7 Jahre alter Sohn nach der Aktivierung dieser Einschränkung weiterhin deutlich länger spielte als erhofft. Er konnte sich aber zunächst nicht erklären, wie das Kind das System umgehen konnte.

Das 2018er iPad günstig bei Amazon *

Der Sohn zeigte ihm wie die Lücke funktioniert. Sobald die Bildschirmzeit ein Spiel deaktiviert, geht er in den App Store und lädt einfach ein zuvor erworbenes, aber aktuell nicht installiertes Spiel erneut auf das Gerät (zu erkennen an dem Wolken-Symbol im App Store). Dieses funktioniert dann ohne die zuvor gesetzten Einschränkungen in Apples Schutzsystem.

Das sind die wichtigsten Neuerungen in iOS 12:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
12 Top-Neuerungen von iOS 12.

Kindersicherung schafft Abhilfe

Ob Apple diese Lücke in Zukunft ausbessern wird, ist bislang unklar. Bis dahin können Eltern aber den oben beschriebenen Ausweg über den App Store verhindern. So lässt sich in den Einstellungen der Kindersicherung verhindern, Apps zu installieren. Dies schränkt auch die Installation von zuvor gekauften Apps und Spielen ein.

Quelle: Reddit via heise

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung