iPhone chancenlos: Der wahre Grund, warum Android-Nutzer Apple verschmähen

Sven Kaulfuss 48

Profitiert Apple tatsächlich im Übermaß von Kunden, die von Android-Smartphones hin zum iPhone wechseln? Neueste Erkenntnisse einer Studie lassen an dieser Vermutung Zweifel aufkommen, denn sie offenbaren den Grund, warum Android-Nutzer in Wahrheit Apple verschmähen.

iPhone chancenlos: Der wahre Grund, warum Android-Nutzer Apple verschmähen
Bildquelle: GIGA.

iPhone vs. Android-Smartphones: Hohe Loyalitätsrate

Die einfache Erklärung? Wie das Marktforschungsunternehmen CIRP herausfand, bleiben 92 Prozent der amerikanischen Android-Nutzer bei ihrem System und wechselten in den letzten Monaten nicht zum iPhone. Sie sind also schlichtweg mit ihrem System zufrieden und sehen so keinen Grund Apple stattdessen den Vorzug zu geben – der offensichtliche Grund für den Wechselunwillen der Android-Nutzer. Die Loyalitätsrate der iPhone-Nutzer fällt mit 89 Prozent dagegen sogar etwas geringer aus.

Wer braucht denn da noch unsere Vergleichsvideos, wenn niemand wechseln will? Interessant anzuschauen sind sie dennoch:

iPhone XS Max vs. Huawei P20 Pro.

Fakt ist auch: Die Kundentreue beider mobiler Systeme befindet sich seit nunmehr drei Jahren im Bereich der 90 Prozent und erreicht aktuell seinen gegenseitigen Höhepunkt. Ergo: Systemwechsler werden demzufolge weder bei Apple, noch bei Android-Anbietern für großes Wachstum sorgen – die Fronten sind geklärt.

Android und iOS: Trend spricht gegen Systemwechsel

Wichtig zu wissen: Im Unterschied zu alternativen Analysen, untersucht CIRP explizit nicht die zukünftigen Kaufabsichten, sondern vielmehr was Kunden in der Vergangenheit tatsächlich gewählt haben. Hierzu John Lowitz von CIRP: „Im Laufe der Zeit haben wir Analysen gesehen, die vorhersagten, dass der Betriebssystemwechsel, insbesondere von Android zu iOS, in Zukunft zunehmen wird. Das ist durchaus möglich, aber es würde eine signifikante Veränderung gegenüber dem langfristigen Trend bedeuten.“ Meint am Ende: Etwaige Wechselabsichten mündeten bisher nicht in eine entsprechende Verteilung der Kaufzahlen, warum sollte es in Zukunft anders sein?

Vielleicht könnte Apple ja mit so einem neuen, revolutionären iPhone wieder Android-Nutzer gewinnen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Faltbares iPhone: Sieht so das geheime Apple-Handy aus?

Interessant: Die bei Amazon meistgekauften Smartphones *

Daher wird Apple in Zukunft verstärkt von Stammkunden und Erstkäufern leben müssen. Android-Anbieter wie Huawei, Samsung und Co. konkurrieren allerdings untereinander und werden sich so gegenseitig Käufer wegschnappen. Bei Apple-Kunden werden aber auch sie nicht sonderlich wildern können.

Quelle: CIRP via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung