Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. AMD zieht den Stecker: Diese Technologie landet jetzt auf dem Abstellgleis

AMD zieht den Stecker: Diese Technologie landet jetzt auf dem Abstellgleis

© GIGA

Wer sich weiterentwickeln will, muss manchmal schwierige Entscheidungen treffen – das weiß auch AMD. Vor Kurzem hat das Unternehmen nun entschlossen, eine seiner Technologien in die Wüste zu schicken und den Support einzustellen. Warum sich Nutzer des Features dennoch freuen können, erklärt euch GIGA.

 
AMD
Facts 
AMD

StoreMI: AMDs „Festplatten-Turbo“ ist Geschichte

Im Sommer 2018 stellte AMD eine neue kostenlose Software namens StoreMI vor, die es in sich hatte. Nutzer eines AM4-Systems sollten dank StoreMI in der Lage sein, ihrer alten HDD einen fetten Geschwindigkeitsschub zu verpassen. Ladezeiten in Spielen und Programmen sollten merkbar verkürzt werden.

Anzeige

Um das zu schaffen, benötigten Nutzer eine zusätzliche SSD in ihrem System, die als eine Art Cache genutzt wird. Mit anderen Worten: StoreMI lagerte wichtige Dateien, auf die das System öfter zugreifen musste, nach einer Eingewöhnungsphase nicht nur auf der HDD sondern auch der SSD. Auf diese Weise kann auf diese Daten schneller zugegriffen werden, Ladezeiten verkürzen sich.

Wie viel Potenzial die Technologie wirklich bietet, zeigt unter anderem ein Test von ComputerBase. Durch StoreMI konnten Ladezeiten in diversen Spielen Programmen auf SSD-Niveau gebracht werden – und das obwohl weiterhin eine HDD als Hauptspeichermedium zum Einsatz kam.

Anzeige

Warum ist eine SSD eigentlich so viel schneller als eine HDD? Und wie funktioniert sie überhaupt? Wir erklären es euch im Video:

Alles über SSDs – TECHfacts
Alles über SSDs – TECHfacts Abonniere uns
auf YouTube

Anscheinend war AMD jedoch nicht zufrieden mit StoreMI. Bereits Ende März 2020 zog das Unternehmen den Stecker. Die für den Betrieb notwendige Software ist seitdem nicht mehr auf der offiziellen Webseite erhältlich.

Anzeige

Speicherbeschleunigung von AMD: Nachfolger bereits in Arbeit

Auch wenn StoreMI von AMD aus dem Programm genommen wurde, dürfen Nutzer der Software aufatmen. AMD hat bereits angekündigt, dass man an einem Nachfolger arbeiten würde. Das Beste daran: Die neue App soll bereits im zweiten Quartal 2020 an den Start gehen – lange darauf warten scheinen wir also nicht zu müssen.

AMD erlebt gerade einen echten Höhenflug innerhalb der Technikbranche. Das spiegelt sich auch in unserer Top 10 wider:

Fraglich bleibt jedoch mit welchen Motherboards die neue Technologie kompatibel sein wird. StoreMI funktionierte sowohl mit den 400er- und X570-Chipsätzen sowie den X399-Boards. Sobald es hierzu neue Erkenntnisse gibt, halten wir euch auf dem Laufenden.

Anzeige