Das letzte Apple-Event im März fand leider nicht statt – Corona war schuld. Doch davon lässt sich der iPhone-Hersteller nicht unterkriegen, die nächste Keynote steht. Auch wenn diese erstmals ausschließlich vor einem virtuellen Publikum stattfinden wird.

In den letzten Tagen und Wochen stellte Apple eine Reihe neuer Produkte vor – das überarbeitete MacBook Air, das neue iPad Pro, ein günstiges und neues iPhone SE und erst kürzlich ein frisches MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm. Eine „große Bühne“ gab es für keins der Geräte, die Corona-Pandemie verhindert derzeit entsprechende Apple-Events vor Publikum. Dennoch dürfen wir uns jetzt alsbald auf die nächste Keynote von Apple freuen.

AirPods Pro bei Amazon: Jetzt günstiger und direkt verfügbar

Apple-Event im Juni: Keynote am 22.06.2020

In einer Pressemitteilung verkündet Apple aktuell nämlich den Starttermin für die WWDC 2020 – am 22. Juni 2020 geht’s los. Schon zuvor war klar: Diese Entwicklerkonferenz wird sich von allen anderen davor unterscheiden. Statt einem Stelldichein in Kalifornien, gibt’s das Apple-Happening dieses Mal nur virtuell in der Apple Developer App und auf der Apple Developer Website. In Zeichen von Corona muss die WWDC20 einfach ausschließlich digital stattfinden. Der Vorteil: Für alle Entwickler ist sie kostenlos, ein Eintrittsgeld wird nicht fällig.

Auch eine Keynote von Tim Cook und seiner Mannschaft wird’s geben, diese dürfte der Erwartung nach am Starttag stattfinden, also am 22. Juni – ein Montag. Wie genau Apple die Keynote handhabt, ist jedoch noch nicht bekannt. Vorstellbar: Die Presse bleibt draußen, die Apple-Mitarbeiter – mit obligatorischem Mindestabstand – präsentieren vor leeren Rängen im Livestream. Ergo: Auf Applaus muss wohl verzichtet werden, es sei denn Apple spielt diesen virtuell ein oder aber die wenigen, anwesenden Apple-Mitarbeiter müssen einfach lauter klatschen.

Das waren noch Zeiten – WWDC mit Publikum und GIGA mittendrin:

WWDC 2012 - Cupertino.

Apple-Keynote: Vorausschau auf die Neuheiten

Doch was gibt’s auf der nächsten Apple-Keynote zu sehen? Als hundertprozentig sicher gelten wie jedes Jahr neue Versionen von Apples Betriebssystemen. So werden wir einen ersten Blick auf iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7, macOS 10.16 und tvOS 14 erhaschen dürfen. Im Anschluss erhalten die Entwickler Zugriff. Veröffentlicht wird dann im Herbst, kurz vor dem Release der neuen iPhones. Wobei nicht alle Betriebssysteme zeitgleich an den Start gehen müssen, eine gestaffelte Veröffentlichung von iOS und macOS ist beispielsweise denkbar.

Einiges davon haben wir schon bekommen, kommt der Rest nun zur WWDC? Noch mal ein kurzer Blick in die Vorschau:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Neue iPhones, iPads, Macs und weitere Überraschungen – was bringt Apple 2020?

Eventuell sehen wir aber auch neue Hardware auf der WWDC20, letztes Jahr wurde uns zum Beispiel der neue Mac Pro präsentiert. Dieses Jahr spricht man über Apples erste Studiokopfhörer – ohrumschließende AirPods für einige Hundert Euro. Davon ab könnte uns Apple aber auch mit neuen iMacs überraschen und die Hoffnungen auf ein kleineres und wesentlich günstigeres Pro Display XDR bestehen immer noch.

So viel ist schon mal sicher: GIGA wird live und in gewohnter Qualität am 22. Juni über die Neuheiten berichten – dranbleiben lohnt sich.