iPhone-Nutzer lieben Apple: Neue Umfrage liefert den Beweis

Holger Eilhard 3

Immer wieder beruft sich Apple-Chef Tim Cook auf die Kundenzufriedenheit. Diese sorgt für eine hohe Loyalität, welche in einer aktuellen Umfrage erneut belegt wird.

iPhone-Nutzer lieben Apple: Neue Umfrage liefert den Beweis

iPhone-Nutzer: Mehr als 90 Prozent greifen wiederholt zu Apples Smartphone

In einer aktuellen Umfrage belegen die Analysten von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) erneut, wie zufrieden die Käufer eines iPhone sind. Waren die iPhone-Käufer bereits in der Vergangenheit immer sehr loyal, erreichte man mit mehr als 90 Prozent der Nutzer, die erneut ein Smartphone von Apple aktivierten, im vergangenen Quartal einen neuen Rekordwert. In den vorherigen Quartalen lag der Wert noch zwischen rund 80 bis 90 Prozent.

Kurzum bedeutet dies, dass mehr als 90 Prozent der Käufer eines iPhones erneut zu einem Smartphone aus Cupertino greifen. Nutzer eines iPhone 6 oder 7 entscheiden sich also lieber für ein iPhone 8 oder iPhone X, statt zu einem Android-Gerät zu wechseln.

Langsam steigende Langzeittreue bei Android-Herstellern

Wie Mike Levin, Partner und Mitgründer von CIRP, berichtet, kann man über einen längeren Zeitraum nun aber auch ähnliches bei Android-Herstellern beobachten. So konnte auch Samsung eine Langzeittreue von mehr als 70 Prozent verzeichnen, die sich im Laufe des vergangenen Jahres entwickelte.

Für lange Zeit blieben Android-Nutzer keinem einzelnen Hersteller treu, so Levin. Einzig die Treue gegenüber Android blieb bestehen, da man kein neues Betriebssystem lernen müsse. Da die Geräte der verschiedenen Hersteller immer erwachsener und die Android-Skins der Unternehmen immer konsistenter werden, wird auch der Wechsel zwischen unterschiedlichen Android-Anbietern seltener. Wie die Zahlen der vergangenen Quartale aber zeigen, ändert dies nichts an der Treue der iPhone-Nutzer.

Mit dem roten iPhone 8 hofft Apple auch in der Zeit zwischen neuen iPhone-Modellen weitere Kunden gewinnen zu können. So sieht das Smartphone aus:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone 8 in Rot vorgestellt: So sieht die „(Product) Red“-Edition aus.

Smartphone-Aktivierungen: Samsung im März-Quartal vor Apple

Die jüngsten Analysen von CIRP umfassen aber auch die aktuellen Zahlen der in den USA aktivierten Smartphones im vergangenen Quartal. Hatte Apple im Weihnachts-Quartal 2017 aufgrund der neu vorgestellten iPhone-Modelle noch die Nase vorn, konnten die Südkoreaner dank des Galaxy S9 und S9+ wieder die Spitzenposition einnehmen. Samsungs Anteil lag im März-Quartal bei 39 Prozent; Apple reihte sich mit 31 Prozent auf Platz 2 ein. Auf den folgenden Plätzen folgten LG und Motorola.

Grundlage für die Resultate von CIRP ist eine Umfrage unter 500 Kunden in den USA im Zeitraum von Januar bis März 2018.

Quelle: Consumer Intelligence Research Partners (PDF)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link